Samstag, 1. Juni 2013

Die Herzogin

Die Großmutter aller It-Girls...

Geschichte wie sie schöner und inspirierender nicht sein könnte: Für Georgiana Spencer wurde im Alter von 17 Jahren eine Ehe mit dem Herzog von Devonshire engagiert. Schnell steigt sie in den aristokratischen Kreisen zu einer äußerst populären Persönlichkeit auf. Sie engagierte sich in der Politik, schrieb Gedichte und war wohl die erste Modeikone überhaupt.
Doch in der Ehe fand "G", wie sie von allen nur genannt wurde, keine Erfüllung. Ihr Ehemann, der Herzog, war ein gefühlskalter Lüstling, der nicht vor den Röcken der besten Freundin Georgianas halt machte, jedoch von ihr verlangte keine Affären zu haben und ihm einen männlichen Erben zu schenken. Dies geschah nun auch nach zwei Töchtern. Georgiana sah ihre Pflicht erfüllt und suchte die wahre Liebe nun in Charles Grey. Doch der Herzog will seine Herzogin nicht glücklich mit einem anderen Mann sehen.
"Die Herzogin" wurde im Jahr 2009 mit einem Oscar für die besten Kostüme prämiert. Im Making of des Filmes erfährt man noch einiges mehr über die wahre Geschichte der Georgiana Cavendish, Herzogin von Devonshire, die von Zeichnern, den frühzeitlichen Paparazzis, nur so umschwärmt wurde und deren Bild in den Klatschspalten der Tageszeitungen des 18. Jahrhunderts landete.
"G" liebte es im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen auch wenn sie dort wahrlich einsam war. In der Hauptrolle glänzte Keira Knightley mit dem Porträt einer Ikone des 18. Jahrhunderts, die ihre Umwelt wahrhaftig prägte. Es ist auch ein trauriges Portät eines steifen Lebens in den Konfessionen der damaligen Zeit, in der Frauen als schmückendes Beiwerk galten. Doch war Herzogin Georgiana besonders gut darin und so ist auch ein Porträt einer prunkvollen, intelligenten und schönen Frau, die die Maßen zu begeistern wusste, so wie ihre Nachfahrin Lady Diana, Königin der Herzen.

Weitere Extras: Making of des Filmes mit viel Hintergundmaterial zu Georgiana, Trailer, geschnittene Szenen 

Wertung 5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen