Samstag, 7. Juni 2014

7 Tage - 7 Buchenttäuschungen V

5. Tag: eine finale Enttäuschung

Heute muss ich leider von einem Trilogiefinale berichten, dass mich nicht zu überzeugen wusste und sich nach einem fantastischen zweiten Teil (ja, die soll es auch geben!) sogar als ziemliche Enttäuschung entpuppte. Unglücklicherweise rede ich vom Abschluss der "Chroniken der Schattenjäger"-Reihe. Optisch begann es schon schlimm, denn der Verlag entschied sich die Cover vor dem großen Finale noch einmal zu ändern, sodass nun in meinem Bücherregal Uneinigkeit und Verwirrung herrscht. Von "Clockwork Princess" starrt nun ein Mädchengesicht herunter anstelle dieses tollen Covers hier:

Ein schlechtes Omen für das gesamte Buch, denn die Autorin Cassandra Clare schien es sich dieses Mal zur Aufgaben gemacht zu haben jegliche Spannung mit ausschweifenden Beschreibungen von Landschaften, Leuten, Wesen sowie Straßen und Häusern zu töten. Die großen Gefühle zwischen Tessa, Jem und Will kamen wie im zweiten Band auch nicht mehr auf. Mein einziger, persönlicher Lichtblick war der Epilog, welcher jedoch kontrovers diskutiert auch nicht jederlesers Sache war.
Hier geht es zur gesamten Rezension...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen