Samstag, 28. März 2015

Unboxing: Glossybox März 2015

Das Motto "Fresh ´n´ fruity"
In dieser Woche erreichte mich meine allererste Glossybox überhaupt! Von Youtube-Videos und Bloggbeiträgen war ich ein klein wenig angefixt und schon ganz gespannt auf diese Beautybox. Bisher hatte ich nur kurz Erfahrung mit der Pinkbox gemacht und war nicht unbedingt überzeugt. 
Von der Glossybox versprach ich mir vorallem hochwertigere Marken, die es bei der Pinkbox nicht unbedingt im Programm gibt und preislich nehmen sich beide Boxen kaum noch etwas!
Denn die Glossybox kostet monatlich 15Euro (variiert je nach Abo) und die Pinkbox gibt es momentan sogar nur für 5Cent weniger.

Qualitativ liegen zwischen den Boxen allerdings Welten, wie ich feststellen konnte, denn das war in meiner ersten Glossybox enthalten:


Naobay Natural&Organic - moisturizing Peeling / 16,35 Euro


Das Hauptprodukt war schon vorher bekannt, es ist das Gesichtspeeling von Naobay und kommt mit edlem Holzverschluss daher. Ich habe es schon mehrfach angewendet und finde es toll, wie sich die Haut danach anfühlt. Schade finde ich, dass auf der Tube keine Inhaltsstoffe aufgedruckt sind im beigelegten Heftchen findet man keine Angaben, woraus beispielsweise die Peelingkörnchen bestehen.




Kneipp / Regeneration Nachtpflege / 12,99 Euro

Die Aufschrift "Kneipp" lachte mich schon durch das Seidenpapier hindurch an und mir war klar, dass ich die Box mögen würde! Enthalten war dann schließlich diese neue Nachtcreme mit innovativem Pumpspender. Die Creme riecht angenehm und zieht schnell ein. Außerdem war eine Probe der passenden 24h Gesichtscreme beigelegt.




Lord&Berry/20100 Lipstick/20 Euro

Ein Lippenstift als "Buntstift" war bisher neu für mich. Der Preis ist mit 20 Euro für den kleinen Stick beachtlich, aber er macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Farbe ist ein knalliges Rot, dass sich dank der Stiftform gut auftragen lässt.



Teeez Cosmetics/ Eyeliner Pencil / 12,50Euro

Das Design des Eyeliners sticht absolut ins Auge. Hübsch umranden kann ich dieses nun mit meinem neuen weißen Kajal, den ich sehr mag. Ich bin auch mit meiner Farbauswahl sehr zufrieden, die den Eindruck bei mir erweckt, dass man wirklich mein Beautyprofil beachtet hat. Die Marke ist mir bisher unbekannt gewesen, daher weiß ich nicht, in wie weit der Preis gerechtfertigt ist.

4LK/Blusher Naturell / 6,90 Euro
 
Dies ist das einzige Produkt der Box, welches mich nicht überzeugen konnte. Die Farbabgabe ist minimal und die Verpackung wirkt sehr billig. Darauf hätte ich auch gut verzichten können.
Luvos Naturkosmetik / Hydromaske/ Goodie

 Ich wollte schon drauf los meckern, als ich die Maske sah, da ich dachte sie wird als Hauptprodukt hinzugezählt, wie es bei der Pinkbox Gang und Gebe ist, doch die Maske ist nur ein Goodie und darüber kann ich mich auf jeden Fall freuen.






Das war meine erste Glossybox und ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Mit Fresh ´n´Fruity hatte ich vorallem Naturkosmetik asoziiert und habe dank meines persönlichen Beautyprofils auch direkt drei Produkte (Nachtcreme, Maske und Peeling) dazu erthalten. Für die nächste Box würde ich mir vielleicht etwas mehr Pflegeprodukte wünschen, da ich an dekorativer Kosmetik nur Mascara, Foundation, Nagellack und ein wenige Lidschatten/Kajal regelmäßig verwende. Mit Lippenstiften und Blushes kann ich daher weniger anfangen.
Der Gesamtwert der Box beträgt fast 70 Euro, was mal eine Hausnummer ist! Ganz spannend fand ich auch die anderen Zusammenstellungen der Box, wobei ich mit meiner allerdings total glücklich bin, gerade wegen der Kneippcreme!
Die Glossybox darf mich also als Abonnentin behalten und ich bin schon mächtig gespannt auf die nächste Box!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen