Mittwoch, 30. September 2015

Cuppabox September 2015 Unboxing

Seit drei Monaten möchte ich mal wieder den Inhalt meiner Cuppabox mit euch teilen. Die letzten beiden Boxen fand ich auch gut, da ich unter anderem einen zusätzlichen Tee gewonnen hatte und die Teekreationen von Teewicht immer sehr spannend sind. Allerdings haben mich die Boxen im Gesamtbild dann doch nicht aus den Teekanne gehauen.
Die Septemberbox ist allerdings anders, denn Cuppabox feiert eine Premiere und gibt erstmals eine ganze Teelinie mit Eigenmarken heraus. Dies ist auf jeden Fall eine Review wert und hier kommt Sie.


Wie gewonnt waren in der Box wieder 3 Tees enthalten von den Sorten, die man favorisiert. Bei mir sind es Grüntee und Früchtetee und da mein Freund wieder Kräutertee haben wollte, habe ich diesen für ihn in die Auswahl hinzugenommen.
Ungewohnt ist dieses Mal allerdings, dass die Teetüten prall gefüllt daherkommen, denn statt 30g sind hier 50g enthalten, was ich wirklich klasse finde!
Der Cuppabox-Tee soll auch nun fester Bestandteil des Sortiments werden und stets nachbestellbar sein und nicht wie sonst nach einigen Monaten aus dem Programm genommen werden. Hat man hier also seinen Lieblingstee gefunden, brauch man keinen lebenslangen Vorrat anhäufen.

Die Verpackung, besonders die braune Papiertüte, finde ich sehr ansprechend und ergänzt sich optimal zum modernen Etikettendesign.

Doch nun zum wirklich spannenden Punkt, wie schmecken die neuen Cuppabox-Teesorten überhaupt?



Als erstes hatte ich mir eine Tasse des Grüntees Ginkgo-Grün aufgebrüht. Der Tee hat einen sehr milden Geschmack und kommt mit Ginkgoblättern und Orangenblüten daher, letztere kommen im Tee auch durch, was einen interessanten und aromatischen Geschmack ergibt, den ich bisher noch nicht in der Teetasse hatte. Mir fällt es schwer Ginkgo herauszuschmecken. Wir haben allerdings einen Ginkgo-Baum im Garten stehen, vllt sollte ich probehalber mal an den Blättern kauen...

Der nächste Tee "Fruchtwunder" ist, wie der Name es verrät, der Früchtetee der Box, er riecht einfach nur lecker! Vom intensiven Geruch merke ich in der Tasse leider nur wenig, selbst nach langer Ziehzeit bleibt der Geschmack nur sehr weich und mild. Ein guter Tee für den Sommer, welcher mit seinen Blütenblättern, Apfel- und Karottenstücken auch sehr schön aussieht, doch für den Herbst hätte ich mir einen kräftigeren Tee gewünscht.

Ich hatte meine bessere Hälfte schon vorgewarnt, dass der Kräutertee vllt. nicht der ist, den er gerne trinken würde, dafür ist die Cuppabox auch eine Überraschungsbox bei der man nimmt, was man kriegt. Und so ist es für ihn leider auch gekommen, er liebt die klassichen Kräutertees mit reinen Kräutermischungen und wenig fruchtigem Inhalt. Diese kann ich wiederrum gar nicht leiden.  So ist Citro-Kick Biotee mit seiner zitronigen Note ein Kräutertee eher nach meinem Geschmack und sogar mein Favorit der Box. Mein Freund muss da leider in die Röhre gucken, beziehungsweise habe ich ihm mit der einzelnen Kräuterteepyramide ein wenig vertrösten können.

Das andere Goodie werde ich mir selbst aufbrühen.

Ich bin gespannt, welche anderen Tees von Cuppabox erhältlich sind, wen dies auch interessiert kann auf der Website einmal vorbeischauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen