Donnerstag, 15. Oktober 2015

Glossybox Oktober 2015 Wohlfühl-Edition

Womit kann man einen regnerischen, grauen Herbsttag schöner aufhellen, als mit dem Auspacken der Glossybox? Nagut, mir würden da auch noch andere Dinge einfallen, aber da die Glossybox heute schon mal eintrudelte...
Das Thema der Box widmete sich in diesem Monat den Verwöhnmomenten und sollte für Homespa-Feeling sorgen. Wie wohl die meisten Abonenntinnen habe auch ich direkt an Rituals gedacht, es muss ja nicht immer ein Duschschaum der Marke sein, schließlich hat Rituals auch noch anderes im Repertoire. Doch das Thema, welches nur so nach der Marke schrie, musste ganz ohne Rituals auskommen, doch seht selbst, was schließlich in meiner Glossybox enthalten war...

Talika Photo-Hydra Day/ Tagescreme/ 30ml/ 35Euro
Die Tagescreme war das Sneak Peek Produkt und somit schon zuvor bekannt. Die Aussicht auf eine Tagescreme hat mich nicht in Begeisterung versetzt, da ich eigentlich nur Nachtcremes verwende und morgens das Serum von Noxi Doxi (welches auch in dieser Box wieder gewesen wäre) auftrage. Die Creme verspricht durch Lichtenergie die Zellen stets mit Feuchtigkeit zu versorgen. Der Geruch ist ein wenig stechend und auch die Inhaltsstoffe strotzen so vor Chemie. Ich werde sie ausprobieren, aber mir wäre die Creme keine 35Euro wert.
Marsk/ Eyeliner Pencil "Snowflake"/ 23,10Euro
Zuerst hatte ich den Eyeliner ganz übersehen doch tatsächlich war auch wieder ein Eyliner in der Box, ein weißer mit leichtem Schimmer, der besonders zur optischen Vergrößerung des Auges beitragen soll. In meiner ersten Glossybox vor einem halben Jahr hatte ich bereits einen weißen Eyeliner von teez enthalten. Bedarf besteht bei mir also nicht. Der Eyeliner ist allerdings von sehr guter Qualität, lässt sich leicht auftragen und ist naturkosmetisch, was ich besonders klasse finde.
Kneipp/ Aromapflegedusche Lebensfreude/ 75ml ca. 1,75Euro
Das zweite naturkosmetische Produkt ist das Duschgel von Kneipp worüber ich mich dieses mal am meisten freue, im gleichen Atemzug finde ich es schade, dass nur die kleine Probiergröße enthalten war, dabei ist der Preis nun wirklich nicht ausufernd für die Originalgröße gewesen, aber sicher hätte es auch ein Platzproblem in der Box mit dem nächsten Produkt gegeben.
Dove/ DermaSpa/ Bodylotion/ 200ml/ 4,99Euro
Mein Hassprodukt der Box ist somit auch gefunden. Ich mag eigentlich nur die Duschcremes von Dove auf alles andere kann ich dankend verzichten. So auch auf die große Tube Bodylotion, die nicht gerade für tolle Inhaltsstoffe bekannt ist und die moment bei allen möglichen Aktionen und Boxen unters Volk gebracht wird. Vielleicht kann ich jemand anderen mit der Lotion eine Freude machen, für mich ist das stark parfümierte Produkt nichts.
Catrice/ Foundation 01 Even Vanilla/ 7,49Euro
Bisher hatte ich noch keine Make-Up in der Glossybox, auch dieses mal hätte ich mir eher etwas anderes gewünscht, es ist auch etwas kritisch den perfekten Ton per Ferndiagnose durch Beautyprofil zu finden. Bei dieser Foundation ist das irgendwie nicht ganz geglückt. Schade! Da hätte ich mich mehr über die Mascara von Lavera gefreut. Aber irgendwie schrammt dieses Produkt auch am Thema vorbei.

Vorallem dank zweier Produkte kommt die Box auf einen Gesamtwert von 72Euro. Sie ist mal wieder schön schwer und mit mehr Originalgrößen angereichert, doch auffällig ist, dass vorallem Drogerieprodukte in der Wohlfühl-Edition enthalten waren, das trübt den Eindruck, der bei mir in diesem Monat nicht ganz so positiv ist. Dabei wären mit dem Peelinghandschuh, der Maske zum Selbstanrühren oder der Mascara so spannende Produkte möglich gewesen. Dieses Mal hatte ich mit der Produktauswahl Pech gehabt und freue mich eigentlich nur über das Kneippprodukt und den Eyeliner.
Vielleicht möchte ja jemand die Foundation und die Lotion gegen eines der oben genannten Produkte tauschen?
Im November widmet sich die Glossybox dem Thema der Goldenen Zwanziger und ich bin gespannt, wie dies umgesetzt wird.




Kommentare:

  1. VIelen Dank für deinen Bericht zu deiner GLOSSYBOX Wohlfühl Edition. Dein Feedback ist sehr hilfreich für uns und wir freuen uns, dass du dir die Mühe gemacht hast und von deiner Box berichtest. Schade, dass wir dich dieses Mal nicht 100% glücklich gemacht haben - ich bin mir aber sicher, dass die Golden 20s Edition dir wieder gut gefällt :) Wusstest du, dass man weißen Eyeliner auch als Base für Lidschatten verwenden kann? So kommen die Farben noch besser zur Geltung. Vielleicht hast du dann doch noch eine Verwendung für den Eyeliner :) Alles Liebe, Lisa von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lisa,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Der Eyeliner gefällt mir auch recht gut, deinen Tipp werde ich gerne einmal ausprobieren! :)
    Ich freue mich auch schon auf die nächste Box und gebe euch gerne wieder mein Feedback.

    AntwortenLöschen