Montag, 18. April 2016

5 von 5 für "Beautiful Secret" von Christina Lauren

Über die Plattform Blogg dein Buch hatte ich das Glück "Beautiful Secret" von Christina Lauren aus dem Mira-Taschenbuch-Verlag lesen zu dürfen. Es ist das zweite Buch, welches ich für die Plattform rezensiere und nach "Taking Chances" von Molly McAdams (hier geht es zur Rezension) eine wirkliche Wohltat und Leseüberraschung.
Doch worum geht es?

Praktikantin Ruby ist seit ihrem ersten Arbeitstag total in Chefplaner Niall verknallt. Doch der nimmt gar keine Notiz von ihr. Durch etwas andere Umstände muss Ruby anstelle eines anderen Bosses mit Niall auf Geschäftsreise gehen. Vier Wochen lang New York und vier Wochen Zeit damit die kesse Ruby dem eingestaubten Engländer Niall um ihren Finger oder eher Körper wickeln kann.

Ich bin komplett ohne Erwartungen an den Roman herangegangen. Irgendwie schießen die ganzen New Adult-Romane wie Pilze aus den Boden. Viele Fliegenpilze sind da schon dabei, umso schwerer ist es den schmackhaften Champignon auszumachen. Und bevor nun die nächste Pilzmetapher kommt: Mich hat "Beautiful Secret" überrascht, überzeugt und total aus den Socken gehauen.
Dies beginnt schon mit dem ersten Satz des Buches ("Ich sage ja nicht, dass er einen großen Schwanz hat, aber ich behaupte auch nicht das Gegenteil"), welcher eine Geschichte voller witziger und frecher Passagen einleitet, die mich absolut abgeholt und perfekt unterhalten hat.
Dabei klang die Beschreibung nach einem 0815-Liebesroman. Weit gefehlt!

Für mich machen die beiden Protagonisten ein perfektes Leseerlebnis aus. Christina Lauren hat es mit ihrem plastischen und frechen Schreibstil geschafft, Niall und Ruby sehr viel Leben einzuhauchen.
Niall ist 30 und frisch geschieden. Seine Ehefrau, Nialls erste Frau/Freundin überhaupt, kontrollierte ihre Beziehung komplett und machte aus Niall einen ziemlichen Snob. Er bemerkte Rubys Schmachten gar nicht und wird am Tag ihres Abflugs nach New York mit ihrem geballten Temperament konfrontiert. Ab diesem Zeitpunkt ist er fasziniert von der jungen Amerikanerin. Doch irgendwie kann Niall nicht aus seiner Haut. Er ist unsicher mit seinem neuen Leben als Single und will erst Sex und eine Beziehung zu einer neuen Frau, wenn er sie tatsächlich liebt.

Für Ruby ist Niall eine Art Projekt. Sie weiß bestens über sein Privatleben bescheid und macht aus ihrem stalkerhaften Obsessionen kein Geheimnis. Sie möchte ihn aus seinem steifen Anzug befreien. Im wahrsten Sinne des Wortes. Dabei ist es so erfrischend ihre Gedankengänge zu verfolgen. Ruby nimmt kein Blatt vor den Mund, so gibt es zwischen beiden sehr eindeutige Wortwechsel. Nach und nach schafft sie es Niall aus seinem Kokon zu befreien. Zwischen beiden stimmt die Chemie und es macht einfach Spaß ihre Szenen zu lesen.
Dabei geht es auch wirklich heiß zu. Allerdings auf andere Art, als man es in unzähligen anderen Romanen des Genres lesen kann. Auch das macht für mich eine perfekte Geschichte aus.

Ein bisschen Wehmütig bin ich daher, dass die Geschichte nun auserzählt ist. Nach ein paar Recherchen habe ich allerdings herausgefunden, dass schon einige andere Geschichten der Autorin im Mira-Verlag erschienen sind. In ihnen haben schon einige Bekannte und Freunde von Niall und Ruby ihre Partner gefunden. Man kann "Beautiful Secret" allerdings auch problemlos als Einzelband lesen. Nachdem ich so begeistert von der Liebesgeschichte und dem Schreibstil der Autorin bin, ist es doch klar, dass ich mir auch ihre anderen Bücher genauer anschauen werde.

"Beautiful Secret" ist für mich ein perfektes Leseerlebnis, wenn man leichte Liebesgeschichten mit etwas Herzschmerz, ganz viel Humor und Schmachten sowie heißen Begegnungen sucht. Das Buch hat mich überrascht, abgeholt und bestens unterhalten.

Hier gibts das Buch zu kaufen:
https://www.harpercollins.de/buecher/erotik/beautiful-secret

Kommentare: