Sonntag, 19. Juni 2016

Eau Thermale Avène Tolérance Extrême Emulsion im Test

Für die Produkttestplattform trnd durfte ich eine neue Emulsion von Avène testen. Ich kenne die (Apotheken)Marke aus Frankreich vorallem wegen ihres Thermalwassers aus Spraydosen. Für heiße Sommertage eine sinnvolle Erfindung. Daher war ich gespannt, wie die anderen Produkte mit Thermalwasser mir gefallen würden.
Die trnd-Projekte gehen immer mit vielen Proben daher, die im Freundeskreis verteilt werden sollen, um möglichste vielschichtige Meinungen für den Herrsteller einholen zu können. Zum Geburtstag einer Freundin verteilte ich die Proben und durch die unterschiedlichen Generationen hindurch, fand die Creme Anklang und Interesse.
Mit einer 5ml Probe kommt man auch einige Tage für die Gesichtspflege aus. Problematisch ist allerdings, dass sich die Probetube nicht mehr gut verschließen lässt. Sie soll als Einmalanwendung aufgebraucht werden, doch wer hat so viel Fläche im Gesicht? ;)
Die Emulsion wird in der 50ml Tube für 15,90Euro verkauft. Es hat eine leichte Textur, die feuchtigkeitsspendend und beruhigt auf die Haut wirkt. Ich empfand die Creme als sehr reichhaltig und nicht unbedingt leicht. Ich habe sie immer als Nachtpflege verwendet. Als Tagespflege oder Basis unter dem Make-Up ist die Emulsion für mich eher nicht geeignet, da sie sehr lange auf der Haut liegt und ihre Zeit zum Einziehen benötigt
Das Besondere an der Emulsion ist, dass sie nur 6 Inhaltsstoffe hat, die alle als gut bei codecheck.info eingestuft werden und dies ist mir am wichtigsten. An erster Stelle steht übrigens auch das Avène Thermalwasser.
Eine weitere Innovation der Emulsion ist der sterile Verschluss. Durch eine Membran kommt nur so viel Produkt heraus, wie man auch benötigt. Es dringen keine Bakterien ein, was ich als einen großen Pluspunkt empfinde, schließlich ist so eine 50ml Tube recht lang in Gebrauch.

Mir gefällt die Eau Thermale Avène Tolérance Extrême Emulsion wirklich gut. Für sie sprechen die Inhaltsstoffe. Für mich kommt sie allerdings nur als Nachtpflege in Frage, da sie doch recht reichhaltig ist. Sie hat keine Wunder mit meiner Haut bewirkt, aber auch keine Katastrophen angestellt. Ein solides Produkt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen