Dienstag, 16. August 2016

4 von 5 für "Drei Begierden" von Peyton Dare

Ich durfte an einer Lovelybooks-Leserunde mit der Autorin, Peyton Dare, des Ebooks "Drei Begierden" teilnehmen. Ach ja, ich mag Leserunden und schätze den direkten Austausch mit anderen Leserinnen (und hier auch mit der Autorin) sehr. Irgendwie ist es ein ganz anderes, spannenderes Leseerlebnis.
"Drei Begierden" ist als Ebook-only im LYX-Verlag erschienen. Der Klappentext klang sehr ansprechend, sodass ich es bereits seit längerem auf meiner Wunschliste stehen hatte.


Jamie wird vom Pech verfolgt. Erst verliert sie ihren Job bei einer New Yorker Zeitung, wird von ihrer besten Freundin im Stich gelassen und muss dann auch noch ihre Wohnung räumen. Verzweifelt betrinkt sie sich eines Abends in einer Bar und wird kurzerhand vom gutaussehenden Kilian Blake abgeschleppt. Die beiden verbringen die Nacht zwar nicht zusammen, doch dafür hat Kilian ein unwiderstehliches Angebot für Jamie: 3 Männer, 1 WG, 3 Monate, 1 Gefahr, 0 Grenzen.

Mit "Drei Begierden" veröffentlichte der Verlag eine erotische Erzählung. So stellte ich mich auf eine New Adult-Geschichte mit besonders heißem Einschlag ein und wurde nicht enttäuscht.

Jamie ist eine Protagonistin mit Köpfchen, die durch eine schwere Zeit geht und auf fremde Hilfe angewiesen ist. Allerdings nimmt sie Kilians Angebot nicht aus Verzweifelung an, sondern weil sie es möchte. Jamie will zusammen mit Kilian und dessen Mitbewohnern Tyler und Noah, die alle sehr erfolgreich und gutaussehend sind, zusammenziehen und mit allen dreien ein sexuelles Arrangement eingehen.
Dabei gefiel mir, dass die Autorin kein Blatt vor den Mund nahm und sich in den Sexszenen einiges traute, ohne dabei vulgär oder billig zu werden. Die Szenen sind gut geschrieben und abwechselungsreich. Wer eine Geschichte mit romantischen und monogamen Liebesszenen lesen möchte, wird hier eher nicht bedient werden. Doch mir gefiel der vermeintliche Tabubruch sehr gut.

In "Drei Begierden" reiht sich allerdings nicht eine erotische Szene an die nächste, sondern wir erfahren auch einiges wie es zu diesem WG-Arrangement kam und was tatsächlich dahintersteckt, außerdem bahnt sich ein Krimiplot an, welcher der Geschichte noch eine spannende Wendung gibt. Romantikerinnen werde auch noch dezent auf ihre Kosten kommen. Versprochen!

Ein wenig mehr als Protagonist Kilian gefiel mir sein Mitbewohner Tyler. Der Ex-Profisportler hatte bisher nicht viel Glück mit den Frauen, seine Neigungen sind speziell und eigentlich sucht er irgendwie doch nur seinen sicheren Hafen. Autorin Peyton Dare lässt noch offen, ob es zu ihm eine weitere Geschichte geben wird. Ich würde mich freuen.

Ansonsten ist "Drei Begierden" eine unterhaltsame erotische Geschichte, die mit vielen Aspekten glänzen kann, aber auch ein paar kleine Schwächen, wie Vorhersehbarkeit, hat. 

Die Leserunde mit Peyton Dare war toll, sie hat sich Fragen und Kritik offen gestellt und viel beantwortet. Das war wirklich sehr interessant.
Peyton, ich wünsche Dir alles Gute für zukünftige Projekte!

Das Ebook auf Amazon...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen