Donnerstag, 8. September 2016

5 von 5 für "True Crush. Rockstars lieben heißer" von Liora Blake

Zugegebenermaßen wäre ich aufgrund des Covers und Titels nie auf dieses Ebook aufmerksam geworden. Beides wird dem wundervollen, geistreichen und gefühlvollen Inhalt nicht gerecht. Umso mehr freue ich mich, dass ich auf vorablesen.de auf die Ebook-Reihe aufmerksam geworden bin und sie schließlich auch darüber zur Verfügung gestellt bekam. Hätte ich nur auf das Cover geschaut, wäre mir eine tolle Geschichte entgangen.
Kate hat nach dem Unfalltod ihres Mannes einen Bestseller in Montana verfasst. Vom weiten Land kommt das Landei in die Großstadt LA um dort über ihr Buch in einer Late Night Show zu berichten. Ein weiterer Gast ist Rockstar Trax, den alle Welt kennt, außer Kate. Sie versucht cool zu bleiben und ihre Unwissenheit zu kaschieren. Trax ist fasziniert vom Landei und ein wenig in seiner Eitelkeit gekränkt. Seine Mission: Kate soll ihn kennenlernen, und wie!

Ab und an habe ich Lust auf eine gutgeschriebene New Adult Geschichte. Bei "True Crush" wurde mein Bedürfnis absolut bedient. Die Geschichte lebt von ihren Protagonisten. Kate ist eine toughe, herzliche und selbstironische Frau, die mit dem Verlust ihres Mannes einiges verarbeiten musste. Dabei hat sie ihren Lebenshunger und Humor nicht verloren. Ihre sarkastischen Gedanken und absurden Situationen, in die sie hineingerät, haben mich sehr oft zum Lachen gebracht und überrascht. Das passiert mir bei einem Buch leider nur noch viel zu selten. Der Einstieg in das Buch sprach da schon Bände. Kate geht in ihrer Kleinstadt einen Schwangerschaftstest kaufen, allerdings für ihre Schwester und sieht sich damit den verschiedensten Reaktionen ausgesetzt.

Ihr Gegenpart, Rockstar Trax oder Trevor, ist kein klassischer Bad Boy. Mir gefiel seine Unsicherheit an ihm. Das machte seine Figur wahnsinnig authentisch. Endlich mal ein Protagonist in diesem Genre, der sich nicht für die geilste Sau hält. Nein, Trevor verliebt sich ehrlich in Kate und muss für ihre Liebe kämpfen. Es war einfach toll zu lesen, wie beide sich ineinander verlieben und eine gesunde Beziehung aufbauen. Dabei sind die Dialoge so unterhaltsam, dass trotz abgespeckter Handlung niemals Langeweile aufkam.

Die Nebenfiguren, wie Kates und Trevors Familienmitglieder waren auch sehr gut gezeichnet und bringen beide in amüsante Situationen. Das ganze artet jedoch nicht als Komödie aus. Der Erotikanteil kommt nicht zu kurz und war sehr stilvoll allerdings nicht sehr explizit gestaltet.

Rundum ist der erste Teil der True Crush-Reihe ein besonderes, ehrliches und unterhaltsames Leseerlebnis.
Einzig störten mich einige Rechtschreibfehler im Skript und das abrupte Ende. Mein Kindle zeigte mir nämlich noch 12% an, als die Danksagung auf dem Display erschien. Einen Epilog hätte ich mir noch gewünscht. Mit der angehängten Leseprobe zum zweiten Teil, über Trevors Schwester und einem Bandmitglied, wurde ich aber versöhnt, denn dort steigen wir direkt in Kates und Trevs Hochzeit ein. Was für eine Szene! Der zweite Teil ist schon vorbestellt. Bis dahin solltet ihr dem ersten Teil eine Chance geben und reinlesen!

Das Buch auf Amazon finden...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen