Dienstag, 29. November 2016

Teil 2 | Kein Tag ohne dich von Marie Force

Selten bestelle ich mir Bücher vor, weil ich deren Erscheinen kaum abwarten kann. Doch der 2. Band der Lost in Love Green Mountain Reihe war eines dieser Bücher, die ich nicht abwarten konnte und bei denen ich traurig werde, wenn das Lesevergnügen so schnell wieder vorbei ist. Zum Glück ist das Warten auf den nächsten Teil nicht so lang, im Januar ist es schon so weit. Doch widmen wir uns erstmal Band 2.

 
Hannah Guthrie Abbott verlor vor 7 Jahren ihren geliebten Ehemann während eines Auslandseinsatzes. Soldat Caleb war bei allen beliebt, bei Hannahs Großfamilie und seinen auserwählten Freunden. Nach all den Jahren fällt Hannah ein Leben ohne Caleb immer noch schwer. Doch langsam drängt sich ein neuer Mann in ihr Leben. Ausgerechnet Nolan, einer von Calebs besten Freunden und der netteste Kerl in ganz Vermont...

Bereits im ersten Teil um Cameron und Will konnten wir die Älteste der 10 Abbott-Geschwister kennenlernen. Hannahs Schicksal berührte mich schon damals sehr. Auf ihre Geschichte mit dem herzensguten Automechaniker Nolan war ich sehr gespannt.

Das Buch braucht nicht viel Vorgeplänkel, sehr schnell war ich wieder in der fiktiven Kleinstadt Butler gefangen. Nachdem Hannahs Auto nicht starten wollte, eilt Nolan ihr zur Rettung, endlich gibt sie ihm eine Chance und beide verabreden sich zum Essen und die Dinge nehmen, etwas anders als gedacht ihren Lauf.
Bereits sehr früh in der Handlung wurde es sehr emotional, wer bei Calebs Hund Homer keine Träne vergisst, ich weiß ja nicht... Das hat mich sehr berührt und mitgenommen. Doch gleichzeitig ist die Handlung nicht zu niederschmetternd. Sie ist leicht, romantisch, humorvoll und wunderschön, doch mit ernsten Zwischentönen an den richtigen Stellen.

Ich habe mitgelitten und mitgefiebert. Die Charaktere lassen dies zu. Marie Force schafft es einfach jedes Mitglied der Großfamilie Abbott und die Bewohner Butlers so lebendig erscheinen zu lassen, dass das Lesen einfach nur Spaß macht und zu einem plastischen Erlebnis wird. 

Ich muss gestehen, mir gefällt diese Geschichte etwas besser, als Camerons und Wills erster Teil, was wirklich eine mächtige Leistung ist. Ich denke, mir lagen die Protagonisten mehr. Der ruhigen Hannah dabei zuzusehen, wie sie aus ihrem Schneckenhaus kommt, war so schön. Gleichzeitig war es eine Freude einen männlichen Helden zu haben, der nicht in eine Badboy-Schiene gedrückt wird. Nein, Nolan ist ein anständiger und herzensguter Kerl, ohne dabei langweilig oder eintönig zu sein. Zwischen beiden sprühen recht bald ordentlich die Funken. Ich könnte noch ewig weiterschwärmen.

Ich habe seit langem mal wieder nichts an einem Buch auszusetzen! Was für eine Erleichterung! Ich kann mir aber vorstellen, dass einigen zu wenig im Handlungsverlauf geschieht. Ich hatte gegen Ende auch noch ein wenig mehr Drama erwartet, fand das Ausbleiben dessen, aber nicht tragisch. Es sind noch Fragen offen geblieben, die hoffentlich in den Folgebänden aufgegriffen werden. Tatsächlich gab es im Buch ein paar Szenen, die bei den Geschwistern spielten. So werde ich auch immer gespannter auf Hunters Story, auch wenn ich keine Ahnung habe, wie Megan noch die Kurve kriegen soll. 

Ich will noch ein paar Worte zum Cover und Titel verlieren. Ich finde die Gestaltung der Buchreihe wirklich schön, doch wenn der schmächtige Kerl auf der Vorderseite, dem jeden Moment die Hose runterrutscht tatsächlich Nolan sein sollte, ist das weit am Thema vorbei! Ich finde die Buchtitel der Reihe relativ sperrig und nichtssagend. Man hätte auch die englischen Titel übernehmen können, da sie bekannte Beatles Lyrics sind, wäre dies eingängiger gewesen und perfekt zur Geschichte passend.

"Kein Tag ohne dich" oder "I wanna hold your hand" (mein Ohrwurm während der ganzen Lesestunden) ist der perfekte zweite Teil der wundervollen Green Mountain-Serie von Marie Force. Nach dem witzigen Epilog in dem Grandpa Elmer zusammen mit seinem Schwiegersohn die nächste Verkuppelung seines Enkels auf einer Erotikmesse plant, kann ich den Januar kaum abwarten, wenn es mit Colton und Lucy weitergeht. 

Das Buch und die Reihe auf Amazon entdecken...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen