Dienstag, 10. Januar 2017

Der Buchreihen-TAG | Follow your series

Die liebe Pingrid ;) von PingwingTV hat mich mal wieder getaggt. Schaut doch auch mal auf ihrem Youtube Kanal bzw. ihrem Video zum Buchreihen-TAG vorbei.

Ich spare mir heute einmal die lange Vorrede und starte direkt mit den Fragen des TAGs:

1.Welche Reihe war die Erste, die du gelesen hast?

So richtig zum Lesen und Entgegenfiebern von Büchern hat mich die Plötzlich Prinzessin Reihe von Meg Cabot gebracht. Als ich neun oder zehn war, erschien der erste Teil der Jugendbuchreihe in Deutschland und ich war direkt verzaubert von Mia, dem New Yorker Teenager. Sie erfährt, dass sie die Erbin eines kleinen europäischen Fürstentums ist. Meine Liebe zu den Büchern wuchs in 10 Bänden ins unermessliche. In all den Jahren musste ich allerdings auch einige Design-Wechsel mitmachen...

2. Welche ist deine längste Reihe?

Da brauche ich nicht lange überlegen, sondern einfach nur nach links zu meinem Regalbrett schauen, in dem über 20 Bücher der Black Dagger Reihe stehen. Bei Quinns und Blays Geschichte habe ich gerade gestoppt und noch nicht die Motivation gefunden weiterzulesen. Die Serie von J.R.Ward entpuppt sich ja als richtige Vampir-Soapopera in Endlosschleife.
Ich hätte fast im Panoramamodus fotografieren müssen...

3. Welche Reihe sollte nie enden?

Hm, schwierige Frage, manchmal ist es ganz gut ein rundes Ende zu haben und nicht alles unnötig in die Länge zu ziehen (siehe oben). 
Doch um die Frage zu beantworten, würde ich die Lilien-Reihe von Sandra Regnier nennen. Aktuell verschlinge ich den ersten Teil der Dilogie und liebe ihnen! Schade, dass es bald vorbei sein wird. :(



4. Auf welche Reihenfortsetzung freust du dich am meisten?

Im Januar freue ich mich schon wahnsinnig auf den dritten Teil der Green Mountain Reihe von Marie Force. "Mein Herz gehört dir" ist schon vorbestellt und sollte Ende des Monats bei mir eintrudeln. Außerdem freue ich mich auch auf "Trust again" von Mona Kasten. Der zweite Teil der Reihe sollte am Ende der Woche bei mir eintreffen.

5. Von welcher Reihe lässt du die Finger?

Das ist eine schwierige Frage. Ich schaue eben immer schon im Vorfeld, ob ein Reihe etwas für mich sein könnte und ob sie zu einem von mir bevorzugten Genre gehört. Aber um ein Beispiel zu nennen, muss ich die Engelsreihe von Lauren Kate nennen. Von ihr habe ich den ersten Teil gelesen und mich total über dieses Buch aufgeregt. Klar, dass ich meine Lesezeit nicht weiter darin verschwenden möchte.

6. Welche Reihe ist dir im Gedächtnis geblieben?

Ganz viele natürlich! Aber positiv hervorheben möchte ich die Vampire Academy Reihe von Richelle Mead. 

Oder die Indien-Tiger-Fluch-Serie von Colleen Houck, oder die Splitterherztrilogie von Bettina Belitz, oder die Rubinrot-Trilogie von Kerstin Gier, oder der Geheime Zirkel von Libba Bray, oder, oder, oder...Das könnte jetzt noch ewig so weitergehen...



7. Welche Reihe hättest du am liebsten nie begonnen?

Da brauche ich leider auch nicht allzu lange überlegen. Das wäre wohl die Midnight Breed Reihe von Lara Adrian. Die ersten Bände waren noch sehr unterhaltsam. Da die heißen Vampirkrieger noch neu und unverbraucht waren. Doch die Autorin ist ein klassischer Fall von "hätte lieber vor x Bänden aufgehört". Sie schafft es einfach das gleiche Schema in jedem Buch unterzubringen und es nervt einfach nur noch. Eine Schande, dass ich so lange gebraucht habe, bevor ich die Nase voll hatte...


8. Welche Reihe möchtest du als nächstes beginnen?

Das ist auch nicht schwer, denn es ist die Hexenreihe von Jessica Spotswood. Sie liegt bereits komplett auf meinem SuB und hofft ganz bald von mir gelesen zu werden. Nach all den positiven Kritiken habe ich auch richtig Lust darauf!
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen