Donnerstag, 5. Januar 2017

Meradog Pure Meat - Hundefutter im Test

Für die Futtertester durften mein Jack Russell Terrier Theo und ich exklusiv das neue Nassfutter aus dem Hause Meradog testen. Meradog ist uns beiden bisher sehr gut bekannt. Ich schätze den Futterhersteller für seine hochwertigen Produkte und Theo schmeckts. Bisher fütterte ich ihm nur die verschiedensten Trockenfutter. Das neue Nassfutter aus der Pure Meat Reihe war also eine Premiere. Lohnt sich die Investition?


Das Pure Nassfutter ist ausschließlich in 400g Dosen und den Sorten Lamm, Büffel und Hirsch erhältlich. Wir testeten die Sorte Hirsch, was relativ exotisch auf dem Futtermittelmarkt ist. Theo bekommt ab und an Wild zu futtern, da unser Nachbar Jäger ist und oft etwas für ihn abfällt.


Was mich bei neuen Futter sofort interessiert, ist die Zutatenliste. Ganz oft habe ich schon erlebt, dass wenn Hirsch drin steht, vielleicht 10% davon enthalten sind und der Rest setzt sich dann aus Geflügel und Rind zusammen.
Schon nach dem ersten Blick auf die Inhaltsstoffe wird klar, das ist hier definitiv nicht der Fall:
Hirsch (73%, bestehend aus Hirschherzen, Hirschlebern, Hirschpansen, Hirschfleisch), Hirschfleischbrühe, Mineralstoffe.  

Reiner und hochwertiger geht es kaum. Das Nassfutter sollte auch für ernährungssensible Hunde geeignet sein, da nur eine einzige Proteinquelle verarbeitet wurde. 
Da der Inhalt rein fleischlich ist, findet man natürlich auch kein Getreide im Futter, das Allergien auslösen könnte.
Damit der Hund genug Ballaststoffe erhält, kann man zusätzlich auch noch Gemüse hinzufüttern, wenn beispielsweise das Trockenfutter dies nicht hergibt.

Theo bekommt von diesem Futter 200g am Tag, da er auch noch Trockenfutter erhält. Allein bräuchte er von Meradog Pure Meat über den Tag verteilt 530g. Das ist ein klein wenig mehr als bei anderen Futtermarken, die wir füttern, aber im guten Mittelfeld.

Das Nassfutter ist von festerer Konsistenz. Auffällig ist der starke Geruch, wie er für Wild ganz typisch ist. Theo springt zumindest total darauf an. Ihm schmeckt der Hirsch aus der Dose und er verträgt ihn auch problemlos.

Ich kann das Futter von nur empfehlen und werde es für meinen Hund nachkaufen.

Hier findest du mehr Infos zum Nassfutter und weiteren Produkten von Meradog...

Kommentare: