Donnerstag, 23. Februar 2017

Drachennächte | Dragon Rider Weekend von Callie Ray Harper

Auf Lovelybooks durfte ich mal wieder an einer Leserunde des Drachenmondverlags teilnehmen. Dies ist mittlerweile meine 2. Drachennächte-Kurzgeschichte, die von den Autorinnen des Verlags unter einem Pseudonym veröffentlicht werden. 
Hier gehts zur ersten Rezension einer Drachennacht...
Hinter "Dragon Rider Weekend" verbirgt sich meine 2.male/male-Story in diesem Monat, oh oh, da wird doch nicht etwa jemand auf den Geschmack kommen...

Musiker Shawn hat sich eine kreative Auszeit in seinem Landhaus genommen, als der Wasserhahn zu tropfen beginnt. Kurzerhand ruft er Klempner Theo, der mit seinem alten Truck raus zu Shawn fährt und fast einen Unfall baut als er den nackten Musiker aus dem See steigen sieht. Zwischen beiden beginnt ein homoerotisches Katz-und-Mausspiel.

Die Kurzgeschichte ließ sich sehr flott in einem Rutsch durchlesen, das lag an ihrer Kürze, aber noch viel mehr am flüssigen und humorvollen Schreibstil der Autorin.
Sie hat es geschafft auf wenigen Seiten ihren beiden Protagonisten viel Leben einzuhauchen. Mir gefiel dabei besonders der Kontrast zwischen dem draufgängerischen Musiker Shawn und dem sensiblen Anpacker Theo. Zwischen beiden stimmt die Chemie und ihr freches Herantasten war sehr unterhaltsam zu verfolgen.

In dieser Geschichte dreht es sich nicht allein um die sportlichen Aktivitäten in der Horizontalen, sondern behält auch etwas Drama und Konflikte bereit. Dabei kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Geschichte in ausgebauter Form einen sehr guten Gay Romance Roman ergeben könnte.

Mich hat "Dragon Rider Weekend" aufgrund seiner Figuren sehr gut unterhalten. Die Geschichte macht Lust auf mehr.

5/5

Das Ebook auf Amazon entdecken...

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen