Sonntag, 2. April 2017

Prachtexemplar | Für jede Lösung ein Problem von Kerstin Gier

Es war an der Zeit ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk vom SuB zu nehmen, besonders weil ich dessen Verfilmung noch schauen wollte. Die Rede ist von Kerstin Giers Komödie "Für jede Lösung ein Problem" in der wundervollen Hardcoverausgabe mit herausnehmbaren Briefen.

Gerri ist kein Fan von ihrem eigenen Leben. In der Liebe läuft es nicht, während alle ihre Freunde sich munter vermehren. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, bekommt sie dies auch immer wieder von ihrer Familie aufs Brot geschmiert. Als ihr einziger Existenzgrund, ihr Job als Schriftstellerin für Arztheftchen, auch noch den Bach runtergeht, steht Gerris Entschluss, ihrem Leben ein Ende zu bereiten.
Doch zuerst wird mit allen abgerechnet! Gerri schreibt jedem einen Brief in dem sie erklärt, was sie wirklich von ihnen hält. Blöderweise scheitert der Selbstmordversuch und alle Briefe sind schon versandt...

Ich habe mit großer Begeisterung Kerstin Giers Jugendbuchreihen gelesen und war gespannt auf eine klassische Komödie aus ihrer Feder. Dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen an die Geschichte. Leider muss ich sagen, dass ich weniger lachen konnte als erwartet. Dabei ist der Roman doch ein rasantes und kurzweiliges Lesevergnügen.
Wie Gerri in ihren Briefen mit Verwandten, Freunden und flüchtigen Bekannten abrechnet, macht einfach das Buch aus. Es ergeben sich mit ihrer Mutter ziemlich skurile und amüsante Dialoge, die zeigen, Gerri hat es nicht leicht mit ihrer Verwandtschaft. Doch auch die restlichen Konstellationen ergeben viel Brisanz.

Die Charaktere, die Kerstin Gier hier zeichnete sind sehr speziell und ziemlich überspitzt. So war ihr Handeln meist sehr vorhersehbar. Mir wollte auch keine Figur so richtig ans Herz wachsen. Auch mit Gerri hatte ich meine Probleme. Ich hätte mir gewünscht, dass sie sich einfach einmal durchsetzt und nicht so viel hin und her schubsen ließe.

Was mich am Buch komplett begeistern konnte, ist die ziemlich coole Aufmachung als Hardcoverausgabe mit farbigen Illustrationen und den herausnehmbaren Briefumschlägen samt Abschiedsbriefen. Das hat das Lesen zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht, dessen Preis mit 16 Euro auch noch unschagbar ist.

Ich glaube, ich warte auf Kerstin Giers nächste Jugenbuchreihe, die versprechen mich ein wenig mehr zu begeistern. Nichts desto Trotz ist "Für jede Lösung ein Problem" ein etwas anderes Leseerlebnis.

4/5

Das Buch auf Amazon entdecken...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen