Sonntag, 12. Oktober 2014

Unboxing: Pinkbox September 2014

Meine erste Beautybox: Top oder Flop?

Angefixt von meiner Lieblingsbloggerin Testbiene, deren Unboxingposts und -videos ich liebe, wollte ich die ganze Sachen mit den Boxen auch einmal ausprobieren.
Da ich einen Gutschein für die Pinkbox hatte, welcher mir 6 Euro erlass gab, ist es also die Pinkbox September geworden. Ein Besuch der Facebookseite hatte sich für mich gleich mit gelohnt, denn ein Aktionscode brachte mir zu meiner Bestellung die Specialbox in Kooperation mit der Jolie gratis hinzu.

Also zwei Boxen für gerade mal 7.95 Euro - da kann man ja nichts falsch machen, dachte ich. Da ich als Kind Wundertüten geliebt habe, wollte ich die Erwachsenenwundertüte doch einmal testen...



Ich war ein bisschen überrascht, wie klein die pinken Boxen doch sind. Somit ist natürlich auch immer ein Limit gesetzt, dass darin nur Produkte einer bestimmten Größe begrenzt Platz finden können.

Meine Box war auch ein wenig ausgebeult, was sicher an folgendem ersten Produkt lag:

ANATOMICALS - you need a blooming shower / Originalgröße 5,59 Euro
Produkte von anatomicals habe ich schon öfters in Unboxingbeiträgen gesehen, mit mehr oder weniger großen Anklang. Da ich den Duft von Rosen sehr liebe, findet es auf jeden Fall bei mir Anklang, was ich bei diesem Produkt nicht mag, ist die glibberige Konsistenz, die stark an Wackelpudding erinnert und so gar nicht schäumt. Der stattliche Preis wäre mir dieses Duschgel nicht wert.

SCHAEBENS - Totes Meer Wasch-Gel + Peeling + Salbe / Probierset
Dieses Produkt kommt mir eher wie eine Probe vor, die man so auch vom Hersteller anfordern kann. Gut finde ich, dass man hier direkt eine ganze Pflegeserie zum Testen erhält. Ich bin gespannt, wie effektiv sie ist. Nicht ganz optimal ist sicher, dass die Pflege doch sehr speziell auf Problemhaut, bzw. Hautkrankheiten ausgerichtet ist und daher wohl nur eine geringe Zielgruppe an Boxabonenten hat.


L´OREÁL PARIS ELVITAL - Arginin Resist X3 / Originalgröße / 2,99 Euro
Für einige war dieses Produkt sicher ein Treffer, für mich allerdings nicht, da ich nicht so viel von Pflegeprodukten halte, die ganz große Wunder versprechen und im Endeffekt aufgrund der Inhaltsstoffe mehr Schaden anrichten. Mal ehrlich, für 3 Euro (ich hätte es für etwas teuerer gehalten) kann man wohl kaum glauben, dass es Haarausfall stoppen kann. Immerhin riecht das Produkt recht angenehm. Man soll es 2-mal täglich auf den Ansatz geben und einmassieren, egal ob die Haare trocken oder nass sind. Das klingt schon einmal ziemlich mühsam und fettiges Haar macht so eine Ansatzbehandlung außerdem auch.  Ich finde es auch nicht unbedingt sinnvoll ein Produkt aus einer Pflegeserie herauszunehmen, von dem man sicher auch das Shampoo und den Conditioner braucht, um ein wenig Wirkung zu erzielen, gerade bei recht billigen Produkten.

SO SUSAN - Flutter Mascara / Originalgröße / 18 Euro
Mascara ist von der Idee her super, da ich diese auf jeden Fall gebrauchen kann. Die Marke ist mir bisher nicht bekannt und der Preis ließe auf kein Billigprodukt schließen, ist für mich aber überhaupt nicht gerechtfertigt. Die Mascara verspricht viel: Schwung, Trennung, Volumen, Tiefschwarz. Hält aber nichts. Die Textur ist zu flüssig und läuft nach dem Auftragen auf die Wimpern weiter am Augenlid entlang, die Wimpern sehen eigentlich ungetuscht aus, kein Volumen, kein Schwung. Das einzig Gute: Sie lässt sich gut abwaschen und hinterlässt keinen Panda-Effekt!

GARNIER - Miracle skin cream / Sondergröße
Dass diese 5ml Probe als eigenes Produkt in der Box angeführt wird, ist echt traurig, bei Bestellungen in diversen Onlineshops hatte ich sie bereits 3-mal als Dreingabe enthalten und habe somit fast eine Fullsizegröße zusammen. Von daher für mich komplett unnötig! Dann lieber ein anderes Produkt von Garnier und kein unverkäufliches Muster als "Sondergröße" und offiziellen Produktinhalt verkaufen.

Als Dreingabe hatte ich außerdem noch ein Sachet von L´orèal Elvital Fibralogy, diverse Gutscheine und eine Eat Smarter- Zeitschrift enthalten.


Das war also meine erste Beautybox und mit fällt gerade auf, dass ich ziemlich viel gemeckert habe. Dabei ist der Inhalt auf dem ersten Blick nicht schlecht, es sind 3 Originalgrößen enthalten, deren Warenwert bei über 26 Euro liegt, wenn die Angaben korrekt sind. Doch wenn man sich genauer mit den Produkten beschäftigt, empfinde ich die Box eher als Reinfall und mir nicht mal die 7,95 Euro wert. 

Im nächsten Beitrag nehme ich die Sonderbox von der Jolie genauer unter die Lupe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen