Donnerstag, 19. Juli 2018

Top Ten Thursday #374 | Und Tschüss!

Der Top Ten Thursday ist mittlerweile auf Aleshanees Blog zu finden. Dort gibt es jeden Donnerstag ein Thema zu dem eine Top 10 Liste erstellt werden kann.



Das heutige Thema lautet:

10 Bücher, die ihr zuletzt aussortiert oder abgebrochen habt.

 

Für alle, die das heutige Thema verfluchen, es war meine Schuld, beziehungsweise mein Vorschlag, da ich immer rege meine Bücher aussortiere, um Platz für neue zu schaffen. Behalten werden nur richtige Schätze. Meine Bücher werde ich dann übrigens über Tauschticket los.
Ich melde mich also aus dem Urlaub, um meine Wunschthemaliste mit euch zu teilen.


Dienstag, 17. Juli 2018

Buchtipp | Paula kommt. Das ehrlichste Sex-Buch der Welt von Paula Lambert

Dank Vorablesen ist meine aktuelle Strandurlaubslektüre bei mir eingezogen, die die ein oder anderen neugierigen Blicke auf sich zog.


Paula Lambert ist wohl vielen durch ihre unterhaltsame Sixx-Sendung "Paula kommt" bekannt. Auch ich schaue ihr gerne beim Sextalk mit anderen zu. In ihrem neuen Buch gibt sie Einblicke hinter die Kulissen von Paula Kommt, plaudert aus dem Nähkästchen und beantwortet oft gestellte Fragen.

Dabei ist Paulas Stil so frisch, humorvoll und offen wie man sie im TV kennengelernt hat. Ich habe das Buch am Strand förmlich inhaliert und musste mehrmals laut auflachen (für alle, die es kennen, sage ich nur "Hodentoaster"). Das 200 Seiten starke Buch ist gespickt mit Tipps zum Beziehungs- und Sexualleben. Doch am meisten konnten mich ihre Anekdoten aus früheren Beziehungen und Begegnungen unterhalten. Paula nimmt kein Blatt vor den Mund und das macht das Buch so wunderbar unterhaltsam und authentisch. Ich fand die Anekdoten von ihren Drehs auch so spannend, da ich die jeweiligen Sendungen und Charaktere dahinter noch im Gedächtnis hatte.

Wer einen klassischen Sexratgeber mit Schritt für Schritt-Anleitungen sucht, wird hier vielleicht nicht fündig werden, dafür aber wesentlich besser unterhalten!

4/5

Donnerstag, 12. Juli 2018

Top Ten Thursday #373 | Pärchenbildung

Der Top Ten Thursday ist mittlerweile auf Aleshanees Blog zu finden. Dort gibt es jeden Donnerstag ein Thema zu dem eine Top 10 Liste erstellt werden kann.



Das heutige Thema lautet:

Deine 10 liebsten Buchpärchen.

 

Dienstag, 10. Juli 2018

Gemeinsam Lesen #45 | Mein currently Reading

Nach einer kleineren (Zwangs)Pause möchte ich am heutigen Dienstag endlich mal wieder an der Aktion der "Schlunzenbücher" teilnehmen.

 

 

1. Welches Buch liest du gerade?

Ich habe meine Nase gerade in "The Boxer" von Piper Rayne gesteckt, dass mich dank seiner humorvollen und heißen Art bestens unterhält.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Als ich aufwache, spüre ich den köstlichen Schmerz von einer Nacht voller Sex im ganzen Körper"
45%

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich habe schon den ersten Teil der Reihe geliebt und dieser gefällt mir bisher sogar noch besser. Die Autorinnen haben einfach grandiose Figuren erschaffen, die wunderbar miteinander agieren. Diese Geschichten können für mich schnell mal zu einem richtigen Flopp werden, wenn sie einfach too much sind. Hier stimmt alles, auch wenn unsere Protagonistin mir ein wenig zu oft die Beine zusammenkneipfen muss... Wenn sie dies mal nicht tut, ist sie ziemlich liebenswert und ihre Freundinnen sorgen für den witzigen Part des Buches. Wer sexy Liebesgeschichten mag, ist mit "The Boxer" perfekt beraten!

4. Stichwort Sommerlektüre!

Ich fahre am Freitag an die Ostsee und werde definitiv Bücher mitnehmen, ob sie nun eine klassische Sommerlektüre sind, erfahre ich wohl erst wenn ich sie ausgelesen habe. In meine Reisetasche wandert auf jeden Fall Antje Wagners "Hyde", von dem ich mir ein paar spannende Lesestunden am Strand erhoffe.
Ansonsten lege ich mich eigentlich nicht fest und lese im Sommer ausschließlich lockere Lovestories. Ich brauche immer eine gesunde Mischung.


Wie schaut es bei euch aus? Lasst mir doch gerne den Link zu eurem Beitrag in den Kommentaren da!

Montag, 9. Juli 2018

Highlight | Cecilia. Wenn die Sterne Schleier tragen von Anna Nigra

Seit längerem durfte ich mal wieder an einer Lovelybooksleserunde teilnehmen. Besonderer Bonus war dabei der tolle Austauch mit der super sympathischen Autorin Anna Nigra.


Cecilia ist süße 18 geworden und ahnt, dass sich sehr bald ihr Leben ändern wird. Vor einiger Zeit wurde ihre Hand dem Kronprinzen von Europa versprochen und so reist sie mit ihrer Familie an den königlichen Hof. Dort trifft sie neben ihrem atemberaubenden Verlobten auch auf seinen unwiderstehlichen Bruder. Doch Cecilias Konflikt im Herzen ist nicht der einzige, der sich anbahnt...

Die Geschichte klang zwar vertraut, doch war ich nicht darauf vorbereitet, wie gut sie mich unterhalten würde.
Für alle, die Probleme mit Liebesdreiecken haben: Ja, es ist eines enthalten, aber kein nerviges, sondern ein nervenaufreibendes, von dem ich auch noch nicht sagen kann, wie es ausgehen wird. Auch wenn ich eine ganz klare Tendenz habe (Team Elias)!

Unsere Protagonistin Cecilia wird ihre Wahl aber auch schwer gemacht. Sie ist schon die typische Hauptfigur einer royalen Lovestory, doch das muss nichts schlechtes heißen. Ich mochte sie für ihre leicht kopflose Art und ihr liebenswertes Wesen. Auch wenn sie mich mit ihren unguten Entscheidungen in den Wahnsinn trieb. Das macht die Geschichte aber auch aus, die unvorhersehbaren Momente.
Davon gibt es liebestechnisch und in Handlungsangelegenheiten so einige!

Wir stecken in einer Alternativen Realität, in der Europa und Amerika auf dem Kriegsfuß stehen. Aus Demokratien sind Monarchien geworden. In diesem ersten Teil einer Trilogie werden Ereignisse angedeutet, die noch nicht komplett zu erfassen sind. Mir gefiel, wie wenig durchschaubar die Handlung ist. Ich bin gespannt, ob sich meine zarten Theorien weiter entspinnen werden.

Im Debüt der Autorin steht vorallem Cecilias Gefühlswelt und die der Prinzen im Vordergrund.  Ohne zu kitschig und unüberzeugend zu sein, schaffte sie es sehr gut, mir glaubhaft zu schildern, was in unserer Protagonistin vor sich geht. Dabei konnten mich besonders die ruhigen und gefühlvollen Szenen mitreißen und Herzklopfen bereiten. Es war so schön, dass dies mal wieder eine Geschichte in mir auslösen konnte.

Mich hat der Auftakt der Cecilia-Reihe von Anna Nigra wirklich überrascht und perfekt unterhalten. Ich kann die Geschichte allen RomantikerInnen mit einer Vorliebe für Herzschmerz und Spannung wärmstens empfehlen.

5/5

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.