Montag, 17. August 2015

Glossybox "La dolce vita" August 2015 Unboxing

Am ersten Tag vom Urlaub zurück per Türklingel geweckt zu werden, ist nicht gerade die Erfüllung, wenn allerdings die Postbotin mit der Glossybox unterm Arm vor der Tür steht, öffne ich ihr auch sehr gerne verschlafen im Schlafanzug. Die neue Glossybox mit dem Thema "La dolce vita" war eine schöne Überraschung am Morgen, die mich inhaltlich mehr überzeugen konnte als die letzte, allerdings gibt es auch ein paar Abzüge bei näherer Betrachtung, doch der Reihe nach...

Emité Make up / E144 Eye Shadow Brush / 30Euro
Der Pinsel war das Sneak Peek Produkt des Monats. Ich habe noch keinen für Eye Shadows, da ich mittlerweile kaum noch welchen verwende, der Pinsel aus Ponyhaar macht einen sehr hochwertigen Eindruck und erinnert mich an die Aquarellpinsel aus dem Kunstunterricht. Der Preis ist absolut stattlich und ich würde niemals so viel Geld für einen einfachen Pinsel ausgeben, finde es allerdings spannend, nun so ein Produkt zu haben mit dem ich mir für besondere Anlässe
Lidschatten auftragen kann.

Rexona / Shower Clean Compressed Deodorant / 2,19Euro
Einige werden sicher über das Deo meckern, da es für sie nichts in der Glossybox verloren hat. Zugegebenermaßen ist es auch etwas langweilig, aber ich ich finde es auch ganz praktisch, da man Deo eigentlich immer gebrauchen kann. Der Duft ist typisch Rexona. Gut finde ich, dass das Deo komplett ohne Aluminiumsalze auskommt.

So Susan Cosmetics / Highlighting Pencil / 20,95Euro
Als ich den nudefarbenen Stift zuerst sah, dachte ich "Na klasse, nicht diese Marke!" Ich habe bereits eine Mascara von So Susan in einer Pinkbox gehabt, die auf dem Auge davon lief und ein absoluter Reinfall war. Für mich sind die Produkte einfach nur überteuert auch der kleine Highlighter ist kaum preislich nachvollziehbar, allerdings ist die Farbabgabe in Ordnung und er lässt sich gut verblenden. Zusammen mit dem Strobing-Tutorial im Glossymag macht das Produkt auch Sinn und ich werde es gerne ausprobieren, würde in Zukunft aber lieber auf So Susan verzichten wollen.

Rituals / Happy Buddha / Duschschaum / 4Euro (50ml)
Über diesen Duschschaum habe ich mich riesig gefreut, da ich Rituals sehr mag und erst vor kurzem die 200ml Flasche Duschschau in der Style-Edition hatte. Der Duft aus Orange und Zeder ist wunderbar süß und ich freue mich schon sehr das Produkt zu verwenden. Sehr schade finde ich, dass dieses mal nur die kleine 50ml Version enthalten ist. Da wundert mich auch der Preis, da ich für 8Euro die 200ml Flasche erhalte und hier nur ein Viertel des Produktes zum halben Preis...





Schoenberger Naturkosmetik / Pflegeöl / 14,95Euro (100ml) hier 15ml à 2,60Euro
Auch dieses regenerierende Granatapfelkernöl finde ich toll. Ich besitze noch kein Körperöl und freue mich schon darauf es auszuprobieren. Enttäuscht bin ich, dass mit 15ml nur die kleine Probegröße enthalten ist, wobei es nicht dramatisch gewesen wäre das Fullsizeprodukt für 14,95Euro hineinzutun, da es andere Produktalternativen auf diesem Posten gab, die bei weitem teuerer waren. So schwankt der Boxenwert (ca.60Euro) doch erheblich!

Das Öl ist das einzige Produkt welches zu anderen Boxen abweichen konnte, ansonsten waren die Boxen identisch, was seine Vor- und Nachteile hat. So sind sicher die Beschwerden geringer, das die Produktvergabe ungerecht sei, allerdings hat mir die Vielfalt in ein paar Boxen davor um einiges besser gefallen, das machte das Anschauen von Unboxings auch um einiges spannender. Die Produkte gefallen mir sehr gut, allerdings hätte ich mir bei den letzten beiden das Fullsizeprodukt gewünscht. 
Als Goodie waren zwei Pröbchen und eine Leseprobe enthalten. Die nächste Box ist mal wieder eine Specialedition, "Black and white" heißt sie, sieht umwerfend aus und ich freue mich schon sehr drauf.


Kommentare:

  1. Das Gereiße um die Lidschattenpalette habe ich mitbekommen. Bei mir wäre die doch eh wieder nur rumgelegen, über dieses Körperöl hätte ich mich auch mehr gefreut. Lediglich mehr Inhalt hätte es auf alle Fälle sein müssen. 15ml sind nicht genug.
    Nagellack mag ich auch, aber habe mir Swatches von dem L'Oreal Jackie Tweed angesehen und das sind so Zuckerstreusel-Stäbchen, nein nein. Da finde ich meinen Glitzer-Topcoat von Yves Rocher, den ich aus meiner Glossybox gefischt habe, viel hübscher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Glitzerlacke sehen meist toll aus, ich finde sie aber wahnsinnig unpraktisch beim Ablackieren. Darauf habe ich immer keine Lust, da ich im Endeffekt jeden Glitzerpartikel einzeln abkratzen muss, deswegen greife ich nur noch wahnsinnig selten zu Glitzerlacken. Was sagst du zum Design der kommenden Box? Wäre die was für dich?

      Löschen
    2. Manche hatten anscheinend eine Mail bekommen für "3 Glossyboxen für 10€", ich allerdings nicht und der Kundendienst konnte mir dieses Angebot auch nicht zukommen lassen. Damit hätte ich es mir vielleicht überlegt, aber eigentlich hat sich das mit der Glossybox erledigt vorerst. Es wird nun einfach zu viel mit dem Limited Editions und man lernt schnell, dass man eh nie fertig sein wird, alle Special-Designs gesammelt zu haben.
      Ich finde, dass ich mir mit der schwedischen Gynning-Box und dem französischen Design zwei richtig tolle Modelle rausgesucht habe, das reicht. Zumal ich das schwarz-weiß-Design auch gar nicht sooo ansprechend finde, vielleicht, weil es mir nicht abstrakt genug ist. Ich schau einfach bei dir wieder mit.

      Löschen
    3. Als Ersatzbefriedigung halte ich doch gerne mal her.^^
      Ich habe auch bei einer Bloggerin das Angebot entdeckt und finde es nicht schlecht, wenn ich einmal kein Abo mehr habe, könnte ich da auch schwach werden. Ich bin immer sehr froh über die Specialdesigns. Ich finde es zum Beispiel echt langweilig so viele rosafarbene Boxen rumliegen zu haben, obwohl ich auch noch keinen Plan habe, was ich mit den Designboxen mache...

      Löschen