Montag, 10. Oktober 2016

Herzensbuch: "Begin Again" von Mona Kasten

Für die Lesejury durfte ich an einer Leserunde zu "Begin Again" von Mona Kasten teilnehmen. Dies ist das erste Buch der bisherigen Selfpuplisherin, welches im LYX-Verlag erscheint. Bisher kannte ich Mona nur von ihrem Youtube-Kanal und war gespannt, wie sie sich als Autorin schlagen würde.
Ich habe mittlerweile schon einige New Adult Romane gelesen, doch selten war eines dabei, welches mir so ans Herz ging.

Allie Harper möchte nach ihrem High School Abschluss nur eines: Ganz weit weg von Zuhause. Nach einer kompletten Typveränderung und einem Roadtrip durch die halbe USA kommt sie schließlich an ihrer Collegestätte Woodshill an. Das Problem: Wo soll sie wohnen? Nach einigen Wohnungsbesichtigungen bei zwielichtigen Gestalten ist die letzte WG ihre mögliche Rettung. Nur blöd, dass ihr potenzieller Mitbewohner Kaden gar nicht mit einem Mädchen zusammenziehen will.
Nach einer Absage, erhält Allie dann schließlich doch das Zimmer in Kadens Wohnung. Allerdings muss sie sich an 3 Regeln halten:
1.Nicht heulen.
2.Nicht viel Quatschen
3. Kein Sex mit dem Mitbewohner.
Nichts leichter als das, oder?

Zugegeben, nach der Inhaltsangabe habe ich nicht wirklich viel von dem Roman erwartet. So fangen mittlerweile doch sehr viele Contemporary-Titel an. Umso überraschter war ich, welch Herzklopfen mir die Geschichte dann doch bereitete.

Die liegt zum einen an den wunderbaren Figuren. Allie umgibt von Anfang ein Geheimnis. Ich wollte unbedingt wissen, warum sie möglichst viel Luft zwischen sich und ihre Eltern bringen wollte. Das hat den Beginn des Romans sehr spannend gemacht. Gleichzeitig ist Allie aber keine mysteriöse und unnahbare Person. Nein, sie ist wunderbar bodenständig, freundlich, witzig und erfrischend emotional. Es war als hätte ich von einer Freundin gelesen. Ich mochte Allie wahnsinnig gerne und konnte mich gut mit ihren Hobbies und Verhaltensweisen identifizieren.

Ihr Gegenpart Kaden ist zu Beginn ein richtiger Muffel. Schlecht gelaunt und ziemlich unausgeglichen, will er mit Allie eigentlich nicht viel zu tun haben. Immer mehr vergisst er jedoch seine schlechten Vorsätze und ist dann tatsächlich nett zu seiner Mitbewohnerin und nimmt sie mit auf Wandertouren oder schließlich sogar zum Thanksgivingessen seiner Mutter.

Man merkt recht schnell, dass es zwischen beiden knistert. Die Chemie stimmt einfach, sodass sehr einfache, aber wunderschöne Momente in ihrem Alltag entstanden sind, die mir tatsächlich Herzklopfen bereiteten. Ich konnte einfach wunderbar schmachten, ohne dass "Begin Again" total kitschig wurde. Dafür sorgten einfach die beiden Protagonisten, welche so menschlich agierten.

Doch auch die Nebenfiguren können sich sehen lassen. Nebenbei wurden nämlich direkt die Protagonisten für den zweiten Teil "Trust Again" eingeführt. Dawn und Spencer sind die vielversprechenden Freunde von Allie und Kaden, die mit ihrem witzigen umeinander herum Schleichen viel Vorfreude auf die Forstetzung machen.

Was mir außerdem richtig gut gefiel, war das fiktive Setting der amerikanischen Collegestadt Woodshill. Mona Kasten hat es in meinen Augen richtig gut geschafft, das Feeling vom american way of life in ihrem Roman einzufangen. Mit ihrem flüßigen und bildhaften Schreibstil konnte ich mir Allies und Kadens kleine Welt lebhaft visualisieren.

Ein klitzekleines Manko gibt es für mich bei der Story. Ich fand Kadens Reaktion zum Ende hin übertrieben, aber irgendetwas musste ja noch kommen und wie das ganze schließlich endete, war sehr romantisch.

Für mich ist "Begin Again" ein New Adult Roman der Extraklasse. Protagonisten, wie Freunde in einer Welt, wie zuhause - was will man für ein perfektes Stück Unterhaltung mehr? Die Teetasse füllen, "Begin Again" schnappen und ab zur Katze aufs Sofa!
5/5

Das Buch auf Amazon entdecken...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen