Sonntag, 14. August 2016

Futtertest: Ciao gegrillte Thunfisch- und Hähnchenfilets für Katzen


Für die Futtertester durfte ich die gegrillten Thunfisch- und Hähnchenfilets von Ciao testen. Die Marke kommt aus Thailand (laut Verpackung) und produziert nun auch für den europäischen Markt.
Das bunte Verpackungsdesign lässt schon auf die südostasiatische Herkunft schließen.

Beide Filetsorten sind in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich. So kann ich meiner Katze Thunfisch mit Jacobsmuschelgeschmack füttern, aber auch Hähnchen mit Krabbengeschmack, was ich ein wenig befremdlich finde.

Ansonsten sehen die Inhaltstoffe der Filets gut aus. Man erkennt auch schon, dank der durchsichtigen Verpackung, dass ein richtiges Filetstück enthalten ist. Das habe ich zuvor auch noch nicht gesehen und spricht für die Qualität der Katzensnacks. Positiv hinzu kommt, dass der Thunfisch delfinfreundlich und nachhaltig gefangen sein soll. (Letzteres ist eigentlich kaum noch möglich, denn Thunfisch zählt leider auch zu den Fischen, auf die man zur Erhaltung lieber verzichten sollte.)
Das Hühnchen entstammt aus Freilandhaltung. Ich achte auf solche Faktoren häufig, da es mir einfach wichtig ist, was wir mit unserer Erde anstellen.
Für Molly ist es vorallem wichtig, ob ihr das Futter schmeckt und das tut es auch. Zuerst werden die Filets ausgiebig beschnüffelt und sobald ich sie zerkleinert habe auch sofort vertilgt. Das gegarte Fleisch bekommt ihr problemlos. Es ist also eine schöne Ergänzung für ihren Speiseplan.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen