Mittwoch, 21. Juni 2017

Abgebrochen | Texas Heat von Gerry Bartlett

Eigentlich ist es nicht meine Art ein Buch abzubrechen. Doch nach "The Rough" ist "Texas Heat" schon das zweite Buch im kurzem Abstand, welches mir einfach keine Freude beim Lesen bereitet. Genau das möchte ich aber beim Lesen empfinden, ich will Spaß haben und nicht meine Zeit mit Büchern verwenden, die mir diesen vergraulen.
Warum dies schon nach eine Drittel meines Gewinns bei vorablesen.de der Fall war, möchte ich nun erklären.
Amazoncover

Cassidy wird eines morgens zu einem Anwaltstermin eingeladen. Die junge Bankerin hat keine Ahnung, worum es geht, als sie plötzlich dem unbekannten Teil ihrer Familie gegenüber sitzt, um das Testament ihres fremden Vaters verlesen zu bekommen. Dieser war steinreich und führte ein Ölimperium. Cassidy soll Millionen erben, einziger Haken: dafür muss sie ein Jahr in der Firma arbeiten, mit dem heißen Millionärscowboy Mason an ihrer Seite.

Ich mag das Cover. Es ist zwar total kitschig und ein bisschen zum Fremdschämen, aber es drückt das texanische Feeling perfekt aus. Auch den Klappentext fand ich sehr ansprechend, deswegen wollte ich den Roman auch unbedingt lesen und zu Beginn las sich das Buch noch gut an.

Cassidy macht einen recht sympathischen und bodenständigen Eindruck.  Sie kann nicht mit Geld um sich schmeißen und so prallen bei der Testamentsverlesung Welten aufeinander. Ihr unbekannter Vater hatte mehrere Frauen und einige Kinder von ihnen. Dabei verdient keiner der Figuren einen Sympathiebonus. Die Autorin hat hier mit einmal so viele Charaktere eingeführt, ohne diese wirklich abgrenzen zu könnne. Alle waren gleich überdreht, verwöhnt und unausstehlich. Es fiel mir schwer diese auseinander zu halten. Auch Cass Mutter war einfach nur nervig.

Doch auch Mason und Cass konnten mich nicht bei der Stange halten. Ich konnte ihre Verbindung nicht fühlen oder nachvollziehen. Mich stört es total, wenn alles viel zu schnell geht. Mason fährt Cass nach dem Anwaltstermin heim, küsst sie auf der Fahrt mehrmals. Nebenbei erfahren wir, dass Cassidy eigentlich einen Freund hat, mit dem sie noch schnell Schluss macht, da demnächst ein großes Erbe ins Haus steht und Mason ziemlich heiß ist. An welchem Punkt hätte ich da zu den Figuren eine Beziehung aufbauen sollen, die mich weiter durch die Seiten fliegen lässt?

Für solche Geschichten ist mir meine Lesezeit einfach zu schade und es warten so viele bessere Bücher darauf von mir gelesen zu werden. Wer packende Unterhaltung, einen mitreißenden Schreibstil und eine authentische Liebesgeschichte sucht, schaut besser weiter!

Das Buch auf eigene Gefahr auf Amazon entdecken?

Kommentare:

  1. Ich find das immer spannend, welche Bücher abgebrochen und warum. Ich selbst bin auch richtig schlecht im Abbrechen, hab ich auch schon laaange nicht mehr gemacht. Deswegen schau ich wohl so gerne bei anderen mit, wenn die es tun. ^^ Ich kann immer nur von Reihen sprechen, die ich gerade pausiert habe oder die ich nicht mehr weiter verfolgen werde.
    Hattest du eigentlich ein Lesevorhaben 2017? Muss mal gucken. Bei mir läuft gerade wieder eine reBuy-Challenge und danach werd ich vielleicht so ein Halbjahres-Fazit machen. Also zum einen, was bisher aus meinen Lesevorhaben geworden ist und ob neue dazugekommen sind. Beispielsweise schaut man sich die bisher gelesenen Reihen an und sagt sich dann "Okay, ein paar Klassiker mehr wären nett." oder "Oh, mir ist aufgefallen, dass das meiste in den USA spielt, ich möchte mal lieber schauen, ob ich für die nächste Zeit Bücher raussuche, die mal woanders spielen."

    AntwortenLöschen
  2. Pingrid :)
    Nein bei Challenges passe ich eigentlich. Ich möchte mir beim Lesen keine Vorgaben setzen, sondern nur zu den Büchern greifen, auf die ich gerade Lust habe. Wegen vieler Rezensionsexemplare lese ich oft Titel, weil ich einfach muss und nicht, weil mir gerade der Sinn danach steht. Wenn die Bücher mich dann nicht fesseln, geht mir da schnell der Spaß abhanden. Daher möchte ich eigentlich nicht noch an Challenges teilnehmen oder setze mir irgendwelche monatlichen Leselisten.

    AntwortenLöschen