Dienstag, 19. Mai 2020

Currently Reading #134 | Currently reading

Am heutigen Dienstag möchte ich auch wieder an der Aktion der "Schlunzenbücher" teilnehmen.

 

 

1. Welches Buch liest du gerade?

Ich lese gerade "Crazy in Love" von Emma Winter, in dem Sasha für ihren Traum von Yale an die Ostküste zieht und sich an ihre neue versnobte Schule und Familie gewöhnen muss.





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Nach der Schule habe ich mich in meinem Zimmer verkrochen." 
Pos.2687


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Mich erinnert das Buch ein wenig an Save me von Mona Kasten. Die Grundidee ist die gleiche, allerdings muss ich sagen, dass mir diese Geschichte hier besser gefällt. Unsere Protagonistin ist sehr sympathisch und authentisch. Allerdings kann mich die Geschichte nicht komplett bei der Stange halten, so dass ich mehrere Tage lang auch mal nicht an ihr lese. Ich glaube es liegt daran, weil sich die Handlung aktuell immer wieder wiederholt und noch kein so richtiger Durchbruch bei Sasha und Ben passiert ist. Positiv ist, dass die Handlung auch aus Bens Sicht erzählt wird, wäre das nicht der Fall, würde ich den Guten sicher sehr unsympathisch finden, weil es schwer verständlich wäre, was ihn antreibt.

4. Stell dir vor, du würdest zu deinem aktuellen Buch gespoilert werden, wie schlimm wäre das von 1-5?

2 - Ich glaube nämlich, dass in den letzten 30% nichts super überraschendes passieren wird, was das ganze dramatisch machen würde. Irgendwie werden solche Geschichten ja immer nach einem bestimmten Schema erzählt. Ich erwarte allerdings am Ende einen fiesen Cliffhanger, denn das Buch ist der erste Teil einer Reihe.

Lasst mir doch gerne in den Kommentaren einen Link zu eurem Beitrag da. Ich schaue später vorbei! :)

12 Kommentare:

  1. Huhu,

    deine aktuelle Lektüre entspricht nicht unbedingt meinem Beuteschema, aber ich hoffe dennoch, dass dich das Ende noch gut unterhalten kann.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura,

    dein aktuelles Buch habe ch in letzter Zeit sehr viel gesehen und mit dem gedanken gespielt ob ich es auch lesen möchte. Es hört sich zumindest bei dir gut an und ich werde es mal auf meine Wunschliste setzen, damit ich es nicht vergesse.

    Mein Beitrag

    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na mal gucken, ob es am Ende auch gut bei mir wegkommen wird...

      Löschen
  3. Huhu Laura :)

    Vom sehen her kenne ich das Buch, aber ehrlich gesagt hats mich noch nicht so richtig angesprochen. Ich hoffe, dass es dich noch begeistern kann und bei den beiden Protas endlich mal was passiert ;)

    Bei Romance stört mich spoilern auch nicht so, denn irgendwie weiß man ja, worauf das hinauslaufen wird. Außer bei solchen Reihen, wo es auch im 2. Band um die gleichen Protas geht, da kann man den Cliffhanger zwar vorhersagen, aber seinen Inhalt meistens nicht.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind die meisten Bücher des Genres ganz schön vorhersehbar. Da sind Spoiler wirklich nicht dramatisch. Ich wünschte, es wäre anders.

      Löschen
    2. Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass man auch mehr aus der Geschichte machen kann als immer wieder die gleichen Schemata.

      Löschen
    3. Zum Glück gibt es ab und an mal eine Autorin, die das beweist.

      Löschen
  4. Guten Morgen Laura,
    oh je das Buch werde ich dann wohl auch erstmal von meiner WuLi streichen. Ich fand es klang ganz gut, aber wenn es ähnlich zu save me ist, wird es mich schlecht begeistern können. Save me fand ich nämlich leider nicht so berauschend. Dennoch wünsche ich dir weiterhin viel Freude mit dem Buch :)

    Bei der art von Buch würde ich recht ähnlich wie du bei frage 4 antworten.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mir von Save me damals auch viel mehr versprochen. Einfach weil Mona mit ihrer Again.Reihe so genial vorgelegt hat.

      Löschen
  5. Hallo Laura,

    die "Save Me" - Reihe hatte ich auch gelesen und war auch nur bedingt begeistert, was aber daran liegt, dass ich nicht unbedingt der Typ für New Adult Lovestories bin. Und selbst das Cover ist eines welches ich zum Typ "Einheitsbrei" haue, es verschwindet in der Masse und wird dadurch uninteressant für mich.

    Aber selbst, wenn ich dein Buch lesen würde, würde ich jedem Spoiler aus dem Weg gehen. Denn selbst ein fieser Cliffhanger kann einem verdorben werden, wenn man vorher davon weiß.

    Gemeinsam Lesen № 13 | Spoiler – Nein, Danke!

    Liebst,
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt von dieser Art Cover gibt es in letzter Zeit viel zu viele. Sie sind ganz schön anzusehen, aber total nichtssagend und austauschbar.
      Mal gucken, welcher Covertrend für das Genre als nächstes dran in.

      Löschen

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.