Mittwoch, 29. Juli 2020

Finale | The Banker von Piper Rayne

Kurioserweise habe ich zwei Trilogien vom Autorinnen-Duo Piper Rayne beendet, bevor ich tatsächlich ihre allererste San Francisco Hearts Reihe zum Ende geführt hatte. Es wurde Zeit das schnellstens nachzuholen!


Lennon will mit ihrem Hobby Geld verdienen und sogar ein ganzes Unternehmen aufbauen. "Sex sells" denkt sich die 26-Jährige und entwirft ein Sexspielzeug nach dem nächsten. Allerdings braucht sie dafür einen Investor und hat ein Auge auf Banker Jasper geworfen. Blöd nur, dass bei dessen Anblick Lennon kein Geld mehr möchte sondern ein neues Testobjekt für ihre Spielzeuge...

Vor zwei Jahren ist der dritte Teil dieser Reihe schon bei mir eingezogen. Das hätte ich nie gedacht, ich frage mich immer noch, wie ich das Ebook solange auf meinem Kindle habe versauern lassen können...

Mit Lennon ist nun endlich die Protagonistin an der Reihe, die nichts anbrennen lässt und immer voller guter Laune steckt. Lennon ist übersät mit Tattoos und immer gut drauf. Sie versprüht pure Lebensfreude und das war einfach toll zu verfolgen. Ich mochte sie seit Beginn der Trilogie von all den Freundinnen am liebsten.

In Jasper hat sie ihren Meister gefunden. Er hat immer das sagen und gibt in keiner Lebenslage die Kontrolle ab. Mit Lennon teilt er einen Faible für Starbucks und die bekanntesten Filme der modernen Popkultur.

Piper Rayne haben einfach ein Händchen für tolle Figuren und Paarungen. Diese gefiel mir tatsächlich am besten aus der schon sehr starken Trilogie. Sie haben eine tolle Geschichte bekommen mit deren einzelnen Komponenten und Handlungssträngen ich so nicht gerechnet hätte. So kommt die Reihe zu einem würdigen und heißen Ende.

"The Banker" von Pipe Rayne lebt von seinen tollen Protagonisten, deren Chemie perfekt passt. Lennon ist eine Wucht, die endlich ihren perfekten Gegenpol fand. So wurde das Finale der Trilogie zu einem unterhaltsamen Pageturner, der mich die Freundinnen schwer vermissen lässt.

5/5

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.