Dienstag, 24. Oktober 2017

Buchtipp | Königlich verliebt von Dana Müller-Braun



Aktuell läuft die Blogtour zum neuen Impress-Titel „Königlich verliebt“ von Dana Müller-Braun, an der ich mit meinem Blog teilnehmen darf. Ich freue mich riesig, das erste Mal bei solch einer Aktion mitwirken zu dürfen und bin gespannt, wie am Freitag mein Interview mit der Autorin ankommt.


Insidias Berufung ist seit ihrer Geburt festgesetzt. Sie soll in einer Geheimorganisation die Regierung schützen. Als richtige Kampfmaschine ausgebildet, erfährt die 17-Jährige ihren Auftrag. Sie soll an der großen Partnerwahl des Landes teilnehmen und das Herz des Prinzen gewinnen, um seine Frau, die künftige Königin zu werden. Allerdings versucht Insidias neuer Nachbar diese Mission zu torpedieren.

Neben des wunderschönen Covers, das mir sofort ins Auge stach, sprach mich auch der Klappentext an. Ich mag solche Geschichten, um Wettbewerbe und Monarchien einfach sehr gerne! „Königlich verliebt“ spielt dabei in einer dystopischen Welt im Jahre 2194 mit einer veränderten politischen Weltlandschaft. Im starken Kontrast dazu stehen die mittelalterlichen Motive der Turniere und Liebeswerbung.

Die Mischung war sehr interessant und abwechslungsreich. Das hat mir richtig gut gefallen, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass die dystopischen Elemente konsequenter durchdacht worden wären. So ist das Alltagsleben der Protagonisten mit Autos, Kühlschränken und Tiefkühlpizza kaum ein anderes als heute.

Insidia wurde dazu trainiert ihre Gefühle bei ihren Aufgaben zu unterdrücken, so wurde sie schon seit ihrer Kindheit zur Killerin ausgebildet. Sie ist hart und emotionslos, eigentlich. Kaum ist Insidia in der Welt außerhalb ihres Programms angekommen mutiert sie zu einem normalen Teenager, der Stimmungsschwankungen hat und Jungs anhimmelt. Dieser ganze Prozess entschleunigt, wäre für mich überzeugender gewesen. So ging mir Insidias Wandel zu schnell und sie erschien mir oft hilflos, obwohl ihre Instinkte dank der Ausbildung geschärfter sein sollten.

Das waren die zwei Ungereimtheiten der Geschichte, die vielleicht nur mir auffallen werden. Ich mochte die Charaktere dennoch wahnsinnig gerne. Dana hat solch lebendige Figuren erschaffen, die einfach Spaß machten. Dabei sind Kyle und Leo, die möglichen Loveinterests, toll geraten. Ich konnte selbst lange Zeit nicht sagen, wer mein Favorit ist. Die Auflösung des „Liebesdreiecks“ war ein bombastischer Knall. Ich hatte zwar mit diesem Gedanken gespielt, war dennoch total überrascht, als es schließlich passierte.

Die Handlung ist sehr mitreißend und actionreich geworden. Ich hatte das Ebook innerhalb weniger Stunden ausgelesen und bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergehen wird. Im Januar erscheint übrigens bereits Teil 2.

Einen Satz zum Schreibstil möchte ich auch noch verlieren. Dana schreibt sehr angenehm mit wunderbaren Weisheiten, die hier und da in die Geschichte einfließen. Das ließ mich oft innehalten und über den Gehalt ihrer Worte nachdenken. Diese leicht melancholische Grundstimmung der Protagonistin hat einfach perfekt zu „Königlich verliebt“ gepasst.

Ich kann den Reihenauftakt nur wärmstens empfehlen, die Handlung ist unglaublich spannend und die Figuren sind überzeugend gezeichnet. Ich freue mich, zu erfahren, wie es weitergeht.

4,5 / 5


Kommentare:

  1. Hey, Laura,

    dieses Buch habe ich bei Impress auch schon entdeckt und erst mal auf meine Liste gesetzt. Du hörst dich ja recht begeistert an - sollte ich mir wohl doch weiter nach oben setzen;)

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt Claudia! ;)
      Morgen gibt es auf meinem Blog das Interview mit der Autorin, wenn du aufmerksam dabei bist, kanst du mit etwas Glück auch direkt das Ebook gewinnen.

      Liebe Grüße
      Laura :)

      Löschen
    2. Das vermerke ich mir gleich im Kalender, ein tolles Interview und die Chance auf einen Gewinn lass ich mir nicht entgehen!

      LG:)

      Löschen

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.