Samstag, 14. November 2020

Buchtipp | Die Farbe deiner Lügen von Catalina Cudd

 Mich erreichte im Oktober ziemlich tolle Buchpost, die mein Herz höher schlagen ließ und endlich wieder einen guten Romantic Suspense Roman versprach.


Ein verschollenes Gemälde, ein Mörder ohne Erinnerung und eine Lügnerin auf der Suche nach der Wahrheit -  das sind die Hauptzutaten dieses Romans.

Penelope ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Partner, als sie in den Erzhöfen, einem Künstlerquartier, strandet. Dort wird sie von den exzentrischen Bewohnern mit offenen Armen empfangen. Außer Drace will sie unter keinen Umständen im Haus haben. Der verurteilte Mörder ist seit kurzem wieder auf freiem Fuß und kann nichts weniger gebrauchen als neugierige Leute, die in seinem Leben herumschnüffeln. Doof nur, dass Penelope nicht an Drace Schuld glaubt und zusammen mit den anderen Bewohnern einen Plan schmiedet wie sie dies beweisen kann und zeitgleich auch das verschollene, millionenschwere Porträt des Opfers finden kann.

Anfang des Jahres habe ich mit "Der Wolf in meinem Herzen" zum ersten Mal ein Buch von Catalina Cudd gelesen, welches mich schwer begeistern konnte. (Dessen Protagonistin hat übrigens einen kleinen Cameo-Auftritt in dieser Geschichte, was ich sehr cool fand.) Ich war daher auch total gespannt auf Neues von ihr und die Beschreibung zu "Die Farbe deiner Lügen" konnte mich sofort abholen.

Die Geschichte spielt im Künstlermilieu, was ich sehr spannend fand, da ich mich für Kunst seit der Schulzeit interessiere. Die Autorin hat zum Thema gut recherchiert und ich entdeckte vieles Bekannte wieder. Gut gelöst fand ich da auf die Kluft zwischen Drace und Penelope. Er ist erfolgreicher Künstler und sie hat keine Ahnung davon und kennt nicht einmal Claude Monet.

Überhaupt ist die Beziehung der beiden sehr konfliktreich, ohne zu viel Drama, dafür mit mehr Reibung. Das Buch umfasst 700 Seiten, daher entwickelt sich nicht sofort etwas zwischen Drace und Penelope. Sie brauchen ihre Zeit, was ich aber aufgrund der Geschichte der beiden sehr glaubhaft fand. Drace soll seine Ex-Geliebte und Verlobte seines besten Freundes umgebracht haben. Während Penelope jahrelang von ihrem Ex malträtiert wurde. Es wird ein wenig mehr auf häuslichen Missbrauch eingegangen und die Autorin lässt sich in einem Nachwort auch zu dieser Thematik aus. All diese Themen machen den Roman sehr vielschichtig, dabei blieb alles stimmig, ohne dass ein Thema zu Lasten eines anderen aufgegriffen wurde.

Dennoch habe ich ein paar wenige Kritikpunkte. Ließen sich die 700 Seiten meist wirklich schnell und flüssig weglesen, so kamen im Mittelteil schon ein paar Längen hinzu, in denen die Handlung auf der Stelle trat.
Mir war die Auflösung zum Verschwinden des Gemäldes und Mordfalls schon 250 Seiten vor dem Ende glasklar. Einen überraschenden Twist zum Ende hin hätte ich daher noch gut gefunden.
Der Roman ist im Selpublishing erschienen und hätte noch einen zusätzlichen Korrekturlesegang bedurft. Ich habe einige Rechtschreib- und Interpunktionsfehler gefunden, die nicht hätten sein müssen.

Dennoch gefiel mir "Die Farbe deiner Lügen" von Catalina Cudd ausgesprochen gut. Der Romantic Suspense Roman passt perfekt in den Herbst und wartet mit interessanten Thematiken und vielschichtigen Charakteren auf. Das Lesen machte mir mal wieder eine große Freude und ich bin gespannt, was als nächstes von der Autorin erscheinen wird. Ich hoffe ja, auf die Fortsetzung zu "Der Wolf in meinem Herzen."

4/5


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.