Sonntag, 18. Februar 2018

Unboxing | Rossmann Schön für mich Box Februar 2018

Mein Freund hatte seit langem mal wieder ein glückliches Händchen und gewann eine der 5000 monatlichen Beautyboxen von Rossmann, sodass ich sie heute auf meinem Blog auspacken kann.


Also schauen wir doch gemeinsam mal, welche Produkte in der Box enthalten waren!


Mit den ersten Produkten, die ich sah, konnte ich direkt nicht so viel anfangen. Ich bin nicht der Typ für künstliche Wimpern und auch die "Augen-Styler" aus Silikon finde ich eher unnötig. Beide Produkte sind von den Eigenmarken der Drogerie.


Ich versuche einmal in der Woche eine Gesichtsmaske anzuwenden, daher wird auch diese bei mir Anwendung finden. Es ist eine schwarze Peel-Off Maske, die ziemlich schmerzhaft beim Abziehen ist. Wer schön sein will...
Das Design ist unfreiwillig komisch. Warum wachsen dem armen Model denn Algen aus den Augen?


Und weil das Gesicht nach einer Maske noch nicht schön genug ist, kommt gleich die nächste hinzu. Das Produkt vom Merz Spezial kam in Kombination mit dem Badesalz-Sachet von Tetesept.


Das nächste Produkt einer Rossmann Eigenmarke ist ein Volumenpuder fürs Haar. Plattes Haar habe ich nicht, würde mich aber freuen, wenn das Puder auch die Eigenschaften von Trockenshampoo hätte. Ich werde es definitiv einmal ausprobieren. Besonders toll finde ich das niedliche Verpackungsdesign.
Nachtrag: Ich habe das Volumenpuder nun ausprobiert und direkt wieder entsorgt. Das Puder ist wahnsinnig klebrig und sehr unangenehm in der Anwendung. Es verklebt die Haare, lässt sie fettig werden und bringt kein Volumen!


Dies ist definitiv ein Produkt, das die Welt nicht braucht: Duschbomben! Man legt sie auf den Boden der Dusche, duscht wie gewohnt und erfreut sich an einem zusätzlichen Duft. Für mich total sinnfrei! Bei mir muss das Duschen schnell gehen, da habe ich keinen Nerv mich an zusätzlichen Düften zu berauschen und wozu habe ich denn mein Duschgel? Dessen Geruch reicht mir vollkommen aus!


In der Box waren gleich drei Produkte für die Lippen enthalten. Hier hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht!  Am meisten freue ich mich von ihnen über den Lip Balm von Weleda, der mit einem ganz leichten Schimmer daherkommt.
Der Lippenstift von Alterra sieht zwar kräftig aus, gibt aber sehr wenig Farbe ab, für mich ist das kein Problem. Ich bin eher kein Lippenstifttyp.
Ich finde das Design des Produktes von Rival de Loop sehr hochwertig und hatte auf den ersten Blick mit einer höherpreisigen Marke gerechnet. Das Finish ist leicht schimmert und glücklicherweise sehr natürlich.


Am meisten freue ich mich tatsächlich über diese Pralinen, welche in einer niedlichen Geschenkbox verpackt waren. Mit Schokolade kriegt man mich eben immer!


Ich muss leider sagen, dass ich von der Box eher enttäuscht bin. Sie ist wohl die Schwächste von allen, die ich bisher auspacken durfte und gar nicht mit der wahnsinnig tollen Box aus dem Oktober zu vergleichen. (Hier gehts zum Beitrag.)
Es war schon kein gutes Zeichen, dass die Box so leicht war. Es sind viele Sachets bzw. Einmalanwendungen enthalten, eben keine sehr nachhaltigen Produkte. Für mich stimmt die Mischung nicht. Ich brauche keine 3 Lippenstifte und 2 Masken in einer Box. Rossmann, das könnt ihr doch besser!

Kommentare:

  1. Ich muss dir in den meisten Punkten zustimmen. Das war meine erste Box dieser Art und wohl auch die letzte. Die 5 Euro hätte ich anderweitig besser investieren können. Außer dem Weleda Lip Balm und den Pralinen zum Verschenken, kann ich mit den meisten Produkten nichts anfangen. Schade :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich schade! Dabei ist die Freude immer groß, wenn das Glück mal auf unserer Seite ist. :(

      Löschen

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.