Freitag, 3. Januar 2020

Jahresrückblick | Die größten Buchenttäuschungen 2019

Wo viel Licht ist, da ist natürlich auch Schatten und so stelle ich heute meine literarischen Flops des Jahres an den Pranger. Ich muss allerdings sagen, dass es davon nicht so viele gab. Die Liste war nicht so schnell gefüllt wie noch 2018. Bereit für unbequeme Buchmeinungen?



Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt. Dabei verzichte ich wieder auf die abgebrochenen Titel, von denen es in diesem Jahr auch nicht so viele gab.





1. Ayla Dade | Haunted Love
Was mich an diesem New Adult total störte, war das fehlende Selbstwertgefühl der Protagonistin und das unausstehliche Verhalten ihres männlichen Gegenstücks. Die Beziehung war so toxisch und das ganze Drama drum herum total nervig. (Hier gehts zur Rezension)


2. Peyton Dare | Loving the Beauty
Die Autorin hier mit ihrem Buch aufzuführen, tut mir in der Seele weh, da ich ihre WG-Reihe geliebt habe. Allerdings konnte mich ihre Dilogie nicht so abholen. Das Finale kam leider ohne Emotionen und Höhepunkte aus. Die ganze Geschichte zog sich nur so dahin und ich war enttäuscht, weil ich einfach etwas anderes von der Autorin gewohnt war. (Hier gehts zur Rezension.)


3. Tanja Neise | Das Zeitenmedaillon. Die Auserwählte
Ich liebe Zeitreisegeschichten und deswegen war diese hier so eine Enttäuschung! Denn zum Thema finde wir größtenteils in dieser Geschichte zu wenig Input, dafür dominiert die zu plötzlich aufkeimende Liebe der Protagonisten, die ich nicht nachvollziehen konnte. (Hier gehts zur Rezension.)


4. Taylor Fitzgerald | Heartbeat. Wait for me
Auch hier hatte ich ein riesiges Problem mit den beiden Protagonisten, die ohne viele tolle Momente und Gemeinsamkeiten in die große Liebe hineinstürzen, ohne sich wirklich miteinander verständigt zu haben. (Hier gehts zur Rezension)


5. Jennifer L. Armentrout | Golden Dynastie. Größer als Verlangen
Ich und die Autorin werden wohl nie warm miteinander werden und auch hier hatte ich mehr Negatives als Positives zum Buch zu sagen. Es fühlte sich größtenteils wie ein langatmiger Abklatsch der Bourbon Kings von J.R. Ward an. (Hier gehts zur Rezension.)


6. Ella Fields | Suddenly Forbidden
Auf dieser Liste sind dieses Mal ziemlich viele klassische Lovestories gelandet. Hier gefiel mir die Idee richtig gut, doch was die Autorin daraus machte, war einfach nur richtig schlecht. Die Wege, die sie ihre Protagonisten gehen ließ, waren einfach nicht ok. (Hier gehts zur Rezension.)


7. Shannon Dunlap | We will fall
Wer immer schon mal wissen, wie das Mittelalterepos "Tristan und Isolde" im modernen New York und komplett ohne jegliche Emotionen erzählt wurde, kann sich gerne an diese Enttäuschung wagen. (Hier gehts zur Rezension.)


8. Melanie Reichert | Fighting Passion
Von diesem Titel hatten im Vorfeld so viele Bloggerinnen geschwärmt und ich freute mich auf diese Liebesgeschichte. Allerdings wurde ich dann mit einem brutalen Protagonisten konfrontiert, dessen Beziehung zu unserer Protagonistin mich überhaupt nicht begeistern konnte. (Hier gehts zur Rezension.)


9. Brenda K. Davies | Die Blutsklavin
Auch hier ruinierte die Charakterentwicklung der Protagonistin eine ganze Geschichte. Von einer toughen Kämpferin zum schmachtenden Mäuschen war der Weg nicht so weit, wie man das sicher meinen könnte. (Hier gehts zur Rezension.)


10. B.E. Pfeiffer | Misletoe. Ein Boss zu Weihnachten
Was mich an diesem Weihnachtsroman total störte, war der Fakt, dass sich die Handlung nicht wirklich um Weihnachten drehte, sondern viel mehr um den Arbeitsalltag der Figuren und davon will ich während meiner freien Zeit zwischen den Feiertagen eher nichts lesen. (Hier gehts zur Rezension.)


So schlecht war das vergangene Jahr eigentlich nicht. Viele der hier aufgeführten Titel haben sogar 3 Sterne bekommen, dennoch zählen sie damit zu den Enttäuschungen für 2019

Welche Bücher konnten euch 2019 überhaupt nicht begeistern?

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe We will fall sowie Suddenly Forbidden ebenfalls gelesen und beide konnten mich leider auch nicht komplett überzeugen, auch wenn ich sie nicht unbedingt als Enttäuschung bezeichnen würde. Tatsächlich gefiel mir die Geshcichte von Daisy und Quinn ganz gut, während ich von Pippa und Toby dann tatsächlich enttäuscht war.

    Den Rest kenne ich - zum Glück? ;) - nicht. Wobei ich das Buch Jennifer L. Armentrout als Hörbuch im Auge habe.

    Ich wünsche dir für 2020 möglichst wenig Enttäuschungen ;)

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,
      die weiteren Bände aus der Suddenly forbidden Reihe klangen auch richtig gut, was den Klappentext anging. Ich war da wirklich versucht weiterzulesen, doch hatte ich nicht die Hoffnung, dass es die Autorin besser gemacht haben könnte. Scheinbar lag ich da nicht so falsch. :/
      Ich wünsche dir auch ein tolles Lesejahr. :)

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Ja, die Flops, die man doch immer wieder erwischt, obwohl man ja doch immer genau aussucht und hofft, dass einem die Bücher gefallen :)

    Ich kenne davon kein einziges - mal wieder *lach* Aber heute ist es ja auch gut so ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, von den Büchern kenne ich kein einziges. was ja dann auch gut ist ;)) ich habe heute keine Liste, ich hatte keinen echten Flop. LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Laura, :)
    gelesen habe ich keines und nicht mal vom Sehen kommt mir eines bekannt vor. Nicht mal das von Jennifer L. Armentrout, wobei ich von ihr auch nicht ein einziges gelesen habe. :D
    Ohne abgebrochene wäre ich, glaube ich, nur auf sechs gekommen. So habe ich immerhin neun. :D

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgebrochen habe ich im letzten Jahr nur zwei Titel, wenn mich jetzt nicht alles täuscht. Die Bücher lasse ich aber immer außen vor, weil ich mir keine rundum Meinung dazu bilden konnte. Die Liste kriege ich auch ohne sie immer voll. Leider...
      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  5. Hey Laura
    Das Buch "Golden Dynasty" steht noch auf meine Wuli drauf.
    Mein Beitrag



    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  6. Hey Laura :)

    Vom sehen her kenne ich die Bücher alle, gelesen habe ich bisher noch keins. Golden Dynasty hatte ich noch auf meiner Leseliste stehen, aber wenn es nur ein billiger Abklatsch von Bourboon Kings ist, dann brauche ich die Reihe wirklich nicht lesen. Also danke, dass sie jetzt eine Reihe weniger fasst ;)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Flops aus 2019

    AntwortenLöschen

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.