Donnerstag, 22. März 2018

Abgebrochen | Feuer der Versuchung von Kresley Cole

Puh, ich habe mein erstes abgebrochenes Buch in diesem Jahr gegriffen, von dem ich die wirklich nie erwartet hätte. Warum mich ausgerechnet die Protagonisten dieses Buches so nervten, erfahrt ihr in meiner Rezension...


Highlander Court ist als Söldner in Südeuropa unterwegs. Von den Männern seines Arbeitgebers fast getötet, findet ihn Annalia am Fluss und schleppt ihn mit in ihr Zuhause. Kaum hat Annalia ihn gesund gepflegt, muss sie zu dem Mann, in dessen Verlobung sie gezwungen wurde und dies ist ausgerechnet Courts Todfeind...

Ich lese so gerne mal einen Historical! Leider stellte der LYX-Verlag diese Sparte fast ein. Umso ärgerlicher ist für mich, dass die verbliebene Reihe bzw. dessen Start alles andere als gut ist.

Dabei ging es wirklich gut los! Ich möchte das ungewöhnliche Setting loben. Wir befinden uns in Andorra zur Mitte des 19. Jahrhunderts. In den Bergen wohnt Annalia verborgen idyllisch. Dabei ist es eine unruhuge Zeit, denn Spanien liegt mit einigen eruopäischen Ländern im Krieg. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, dass in Andorra spielt. Das fand ich wirklich toll.
Mir gefiel auch noch das erste Viertel des Buches, in dem Annalia Court gesund pflegt. Dort machte unsere Protagonistin auch noch einen sehr patenten und guten Eindruck auf mich. Auch Highlander Court war so wie er sein sollte - ein gestandener Kerl.

Doch was hatte sich Autorin Kresley Cole bei diesen guten Voraussetzungen nur für ihre Figuren gedacht? Was ist passiert, dass Annalia von einer sympathischen Protagonistin auf einmal zur nervigen Furie mutierte? Ok, sie hat noch nicht erkannt, dass sie Court mögen wird, aber ihn jedes mal niederzuschlagen und anzugreifen, war auch nicht die Lösung für ihre Probleme. Ebenso wenig das ständige Ausbüchsen. Das war wirklich lächerlich, wie viele Wege und Methoden sie gefunden hat, um vor den Highlandern zu entkommen. Dabei wollten diese ihr nichts Böses, sondern sie tatsächlich nur beschützen. Ganz ehrlich, ich habe nicht verstanden, was diese Schmierenkomödie sollte. Das nervte mich tierisch.

In diesem Zusammenhang hat auch Court sich nicht mit Ruhm bekleckert. Wie leichtgläubig und dumm muss man sein, um Annalia schon nach dem ersten Entkommen wieder allein zulassen. Er hatte sich kaum umgedreht, da war sie wieder weg. So wiederholte sich das Schauspiel viel öfter als erwünscht. An diesem Punkt hatte mich die Autorin total verloren. Ich blätterte noch ein wenig nach vorn und als es dort nicht besser zu werden versprach, brach ich das Buch ab.

"Feuer der Versuchung" ist ein älterer Roman aus Kresley Coles Feder, den der LYX Verlag neu auflegte. Sie hätten es lieber lassen sollen und einer gelungeren Historical-Reihe den Vorzug geben sollen. Selten habe ich so eine abstruse Figurenentwicklung erleben müssen. Das war leider ein ziemlicher Reinfall!

2/5

Kommentare:

  1. Hey Laura :)

    Lyx stellt gerade einiges ein - die Fantasysparte wird ja auch nur noch von den namenhaften Autorinnen bedient. Das finde ich echt schade :(

    Das Buch kenne ich bisher nur vom sehen her, wollte es aber irgendwann auch mal lesen, weil ich die Autorin mag. Aber anscheinend kann ich mir das ja sparen :/
    Einfach schade ...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      ja das stimmt. Als ich die Rezension getippt hatte, musste ich auch an all die Fantasyreihen denken. Ich würde auch so gerne mal was neues von Larissa Ione lesen. Aber die neuen Reihen wurden gar nicht übernommen.

      Es gibt wirklich viel bessere Historicals. Von Kresley Cole hatte ich bisher die ersten beiden Bände ihrer IaD-Reihe gelesen.

      Liebe Grüße
      Laura :)

      Löschen

Bitte beachte!

Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email und IP-Adresse erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Senden eines Kommentars werden diese Daten gespeichert. Mit dem Abschicken des Kommentars erkärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG.